Betreiber erklärt Corona-Regeln

Hallenbad in Frankenberg öffnet: Maskenpflicht bis zum Becken

Sind startklar für die Hallenbad-Saison in Frankenberg: Badebetriebsleiter Manuel Emde (links) und Thorsten Röder, Technischer Leiter der EGF.
+
Sind startklar für die Hallenbad-Saison in Frankenberg: Badebetriebsleiter Manuel Emde (links) und Thorsten Röder, Technischer Leiter der EGF.

Nach Beendigung der Freibadsaison wurde das Frankenberger Hallenbad in den vergangenen Tagen gereinigt und ab Montag, 5. Oktober, können die Badegäste dort wieder ihre Bahnen ziehen.

Frankenberg – Arbeitsreiche Wochen liegen hinter Schwimmmeister Manuel Emde und seinem Team: Das Frankenberger Freibad musste „eingemottet“ und das Hallenbad intensiv gereinigt und auf die Wintersaison vorbereitet werden. „Wir sind startklar“, meldete Emde nun dem Technischen Leiter der Energiegesellschaft Frankenberg, Thorsten Röder. Ab kommendem Montag, 5. Oktober, um 7.30 Uhr ist das Frankenberger Hallenbad wieder für Besucher geöffnet.

Analog zum Freibad gelten in Corona-Zeiten auch strenge Hygiene- und Abstandsregeln im Hallenbad. „Jeder Badegast muss zunächst ein Kontaktformular ausfüllen. Im Foyer wird ein Stehtisch mit Desinfektionsmittel stehen. Für alle Besucher des Bades – neben den regulären Badegästen also auch Schüler und Vereinsmitglieder – gilt Maskenpflicht“, erläutert Badebetriebsleiter Emde die wichtigsten Regeln.

Unter der Dusche sowie in den Schwimmbecken darf man die Maske absetzen, sollte sie aber in „greifbarer Nähe“ haben, empfiehlt Thorsten Röder von der EGF. „Wenn man mal zwischendurch zur Toilette geht, muss man die Maske wieder aufsetzen.“ Manuel Emde: „Auch die Schulkinder müssen Maske tragen.“

In den Becken und im gesamten Innenbereich des Hallenbades gilt ein Mindestabstand von 1,50 Metern. „Entsprechende Schilder werden wir noch aufstellen“, sagt der Schwimmmeister. Wie viele Menschen gleichzeitig in die Becken dürfen, hängt von der Wasserfläche ab, die beim Schwimmerbecken rund 250 und beim Nichtschwimmerbecken 97,35 Quadratmeter beträgt. Aufgabe der Badeaufsicht ist es zunächst, die Zahl der Personen im Wasser zu überwachen. Später soll dies über den Kassenautomaten und das Drehkreuz am Eingang automatisch geregelt werden.

„Wenn Schulsport und reguläre Öffnungszeiten zusammenfallen, kann es vor den Duschen zu Wartezeiten kommen“, macht Emde schon jetzt deutlich. Maximal vier Duschen werden gleichzeitig in Betrieb sein, dazwischen muss immer eine Kabine frei bleiben. Im Umkleidebereich bleibt jede dritte Einzelkabine und jeder dritte Schrank geschlossen.

Um Legionellen-Erkrankungen vorzubeugen, wurden neue Duscharmaturen installiert. Auch Deckenlampen wurden erneuert. Lüften ist in Corona-Zeiten wichtig. „Wir haben separate Zu- und Abluft. Die Luft wird nicht einfach nur umgewälzt“, sagt Röder. Der Chlorgehalt des Wassers liegt bei 0,8 bis 1 Milligramm pro Liter.

Anders als in Battenberg ist Haaretrocknen im Frankenberger Freibad erlaubt – allerdings nur mit Maske. „Darauf haben wir uns mit dem Gesundheitsamt verständigt“, sagt Röder. Viele Eltern hätten sonst Bedenken, wenn die Kinder mit nassen Haaren vom Schulsport in die Kälte geschickt würden.

Service: Der Eintritt kostet weiterhin 3 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder und Jugendliche. Geöffnet ist das Frankenberger Hallenbad in den Herbstferien montags von 7.30 bis 12 Uhr, dienstags, mittwochs und donnerstags durchgehend von 7.30 bis 21 Uhr, freitags von 9 bis 21 Uhr, samstags von 9 bis 20 Uhr und sonntags von 9 bis 18 Uhr. (Von Thomas Hoffmeister)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.