Tiere in Haubern von Weide ausgebüxt

Hausbesitzer staunten: Plötzlich waren Kühe auf der Terrasse

Diese beiden Kühe haben es sich auf der Terrasse von Familie Koch in Haubern gemütlich gemacht.
+
Diese beiden Kühe haben es sich auf der Terrasse von Familie Koch in Haubern gemütlich gemacht.

Dass Kühe von einer Weide ausbüxen, ist auf dem Land nichts Besonderes. Dass es sich die „Streuner“ dann auf einer Terrasse gemütlich machen, allerdings schon.

Haubern - „Als wir wach wurden, waren plötzlich zwei Kühe in unserem Garten“, berichtet Jutta Koch aus Haubern am Montag, 26. April 2021, der HNA. Die beiden Kühe hatten es sich in ihrem Garten an der Terrasse gemütlich gemacht, direkt neben dem Gartentisch.

Sie habe bereits vorher komische Geräusche gehört und gedacht, irgendjemand mache sich an den Gartenstühlen zu schaffen, sagt Jutta Koch. Doch sie reagierte relativ gelassen auf die ungewöhnlichen Gäste: „Die Kühe sind dann zwischendurch auch immer mal wieder weggegangen und lagen zeitweise ganz gemütlich im Gras“, sagt die Haubernerin.

Nach einigen Telefonaten sei klar gewesen, dass die Tiere von einer Weide bei Haubern ausgebüxt waren. Auch der Besitzer sei schnell ausfindig gemacht worden. „Ich habe den Landwirt angerufen und er ist mit dem Auto vorbeigekommen“, so Jutta Koch.

Die Kühe seien offensichtlich ganz zahm gewesen. „Der Bauer hat nur aus dem Auto heraus gerufen, da sind sie sofort hinterhergelaufen. Kaputt gemacht haben die Kühe nichts bei uns“, betont Jutta Koch.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.