Bewerbungen bis zum 17. Dezember

HNA Frankenberg erfüllt Wünsche, die man mit Geld nicht kaufen kann

+
Der Wunschzettel eines Kindes an das Christkind ist im einzigen bayerischen Weihnachtspostamt zu sehen.

Es gibt Wünsche, die sind unbezahlbar. Darum geht es bei der HNA-Aktion „Weihnachtswünsche“: Die Redaktion versucht, Wünsche der Leser aus dem Frankenberger Land zu erfüllen.

Anfang der 1990er gab es diese Aktion schon einmal in der HNA. Und die Resonanz war groß. Damals wünschten sich Leser zum Beispiel, einmal in einem Rennwagen mitzufahren, ein Brautkleid anzuprobieren oder einen Tag auf einem Pferdehof zu verbringen. 

Zwei Leserinnen wollten damals bei einer Radiosendung von HR4 dabei sein, eine Leserin wünschte sich einen Rundflug mit dem Hubschrauber über das Frankenberger Land, und eine andere suchte die alte Zeitungsausgabe vom Tag ihrer Geburt im Jahr 1950.

Wünsche dürfen kein Geld kosten

Auch diesmal sind Ihren Wünschen im Prinzip keine Grenzen gesetzt. Trotzdem gibt es einige Spielregeln – zum Beispiel, dass wir keine materiellen Wünsche erfüllen, also nichts, das Geld kostet wie ein Parfüm aus Paris oder die neue CD der Toten Hosen. Und sollte für die Erfüllung des Wunsches beispielsweise eine Anfahrt nötig sein, müssen die Teilnehmer  dafür selbst aufkommen.

Aber wir können sicherlich die eine oder andere Tür für unsere Leser öffnen und unsere Kontakte nutzen. Wir werden alle Hebel in Bewegung setzen, um möglichst viele Ihrer Wünsche zu erfüllen – nicht nur von Kindern, sondern auch von Erwachsenen.

Wunsch per Post oder E-Mail

Wer mitmachen möchte, schickt seinen Wunsch per Post oder E-Mail an: 

HNA Frankenberg Bahnhofstraße 21 35066 Frankenberg Mail: frankenberg@hna.de

Bitte schreiben Sie Ihren Namen, Ihr Alter und Ihren Wunsch auf und für die mögliche Gewinn-Benachrichtigung Ihre Adresse sowie Ihre E-Mail und Ihre Telefonnummer. Schön wäre auch, wenn Sie kurz erklären würden, wie es zu dem Wunsch gekommen ist.

Einsendeschluss am 17. Dezember

Einsendeschluss ist Dienstag, 17. Dezember. Aus allen Teilnehmern werden wir die Wünsche auswählen, die wir erfüllen möchten. Die Gewinner werden in unserer Heiligabend-Ausgabe veröffentlicht. Im neuen Jahr wird die Redaktion dann mit den Vorbereitungen beginnen, die Wünsche in die Tat umzusetzen. Auch darüber werden wir dann in der Zeitung berichten.

Jetzt sind wir gespannt, welche Wünsche unsere Leser haben!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.