Hymnen, Pomp und Feuerwerk

Jugendsinfonieorchester aus Frankenberg und Bad Arolsen beim Open-Air-Classic umjubelt

+
Feuerwerk zur englischen Festmusik: Während die Jugendsinfonieorchester der Edertalschule Frankenberg und der Christian-Rauch-Schule Bad Arolsen die bekannte Suite von Georg Friedrich Händel musizierten, vereinten sich beim Classic-Open-Air in der Konzert-Arena der Firma Beil Licht und Klang zu einem Meisterwerk.

Frankenberg. Englischer Charme, royaler Glanz, gelöste Sommerstimmung fast wie in der Londoner Royal Albert Hall bei einer „Night of the Proms“ – auf dem Freigelände des Frankenberger Autohauses Beil jubelten am Wochenende beim 12. Classic-Open-Air unter dem Motto „Very British“ fast 1000 Besucher am Ende den Jugendsinfonieorchestern der Christian-Rauch-Schule in Bad Arolsen und der Edertalschule mit ihren Solisten, dem Chor und der Bigband zu.

Sie erlebten eine Musiknacht voll atmosphärischer Klangbilder zwischen Webber-Phantom und James-Bond-Filmsound, barocken Paradestücken, patriotischem Britannia-Pomp, nostalgischem Pilzkopf-Beat und Nationalhymne.

Historie und Stil gefragt

Vergessen waren Brexit und Europa-Sorgen, gefragt vielmehr Historie, Stil und Lebensart einer liebenswerten Insel, die mit ihrer Musik auch den Deutschen manches Idol ihrer Jugendzeit, mitreißende Musicals und Filme beschert hat. Sogar das Wetter trug dem Konzertmotto Rechnung: Start mit Nieselregen und verteilten Regencapes, dann zum fulminanten Feuerwerk bei Händels gleichnamiger Festmusik ein warmer Sommerhimmel.

Das Programm, das unter der Stabführung von Markus Wagener (Frankenberg) und Rainer Böttcher (Bad Arolsen) mit 105 jungen Musikern der beiden Gymnasien erarbeitet und durch Workshops mit Profimusikern des Staatstheaters Kassel in den vergangenen Tagen in hervorragende Aufführungsqualität gebracht worden war, ergab eine ähnlich anregende Mischung aus gleichwertiger E- und U-Musik wie bei den Londoner „Proms“.

Mehr zum weiteren Verlauf des Konzerts lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.