300 Kinder feierten 25 Jahre Kinderschutzbund in Frankenberg

Bewegungsparcours: Dort konnten die Jungen und Mädchen nach Herzenslust toben und spielen. Meist waren 100 Kinder gleichzeitig auf dem Parcours unterwegs. Fotos:  2 mjx

Frankenberg. Weltkindertag 2014 und 25 Jahre Kinderschutzbund in Frankenberg: Bei einem Kinderfest aus diesem Anlass gab es für die Jungen und Mädchen am Sonntag viel zu erleben.

Rund um die Ederberglandhalle gab es für die Kinder eine große Spielwiese, insgesamt zehn Spielstationen waren aufgebaut, es wurden glitzernde Tattoos angefertigt und es wurden Bastelaktivitäten angeboten. Auch das Riesentrampolin war ein Renner. Die Jungen und Mädchen konnten sich nach Herzenslust austoben.

Vor allem der Bewegungsparcours ließ die Herzen der Jungen und Mädchen höher schlagen. Nachdem der große Regen am Mittag aufgehört hatte, tummelten sich dort rund 300 Kinder und durften einen für sie ganz besonderen Tag erleben.

Geschicklichkeit: Rund um die Ederberglandhalle waren jede Menge Spielstationen aufgebaut. Dabei ging es auch um Geschicklichkeit.

„Es war auch ein Ziel dieses Kinderfestes, den Kleinkinderspielplatz vor der Ederberglandhalle bekannt zu machen. Durch den Parcours soll der Bewegungsdrang der Kinder verstärkt werden“, sagte Martina Wiechens. Sie ist die Vorsitzende des Kinderschutzbundes in Frankenberg: „Der Parcours ist super angekommen. Da waren immer 100 Kinder gleichzeitig am spielen.“ Auf dem Vorplatz der Ederberglandhalle gab es fast alles, was den Kindern Spaß macht.

Im November wird der Kinderschutzbund Frankenberg sein 25-jähriges Bestehen noch mit einem Festakt feiern, kündigte Wiechens an. Dabei sollen dann auch die Preise für das Kinderrechte-Quiz verteilt werden, das ebenfalls im Mittelpunkt der Aktionen rund um die Ederberglandhalle stand. (mjx)

Warum es bei dem Tag auch um Zahnpflege ging, lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.