1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Frankenberg (Eder)

Kreiskrankenhaus Frankenberg: Dr. Radzikhovskiy leitet Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie 

Erstellt:

Von: Martina Biedenbach

Kommentare

Dr. Arkadiy Radzikhovskiy ist neuer Chefarzt am Kreiskrankenhaus Frankenberg; hier mit Geschäftsführerin Margarete Janson.
Dr. Arkadiy Radzikhovskiy ist neuer Chefarzt am Kreiskrankenhaus Frankenberg; hier mit Geschäftsführerin Margarete Janson. © Susanna Battefeld

Dr. Arkadiy Radzikhovskiy wurde Nachfolger von Dr. Cassebaum als Leiter der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Kreiskrankenhaus in Frankenberg.

Frankenberg – Dr. Arkadiy Radzikhovskiy hat zum 1. Juli als neuer Chefarzt die Leitung der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Kreiskrankenhaus in Frankenberg übernommen. Der 48-Jährige ist Nachfolger von Dr. Alfred Cassebaum, der, wie berichtet, die Klinik auf eigenen Wunsch verlassen hatte.

„Damit geht es jetzt nahtlos weiter“, sagte Geschäftsführerin Margarete Janson. „Mit der Verpflichtung von Dr. Radzikhovskiy ist es uns gelungen, einen vielseitigen und erfahrenen Chirurgen an das Kreiskrankenhaus zu holen“, betonte sie.

Dr. Radzikhovskiy absolvierte nach seinem Studium der Humanmedizin in Moskau von 2002 bis 2009 seine Weiterbildungszeit am Klinikum Kassel. Danach folgten Einsätze als Oberarzt und leitender Oberarzt unter anderem in Kassel, Bad Hersfeld, Rotenburg/Fulda, Stuttgart und zuletzt in Sigmaringen. Seine Promotion hat der Familienvater 2016 an der Uni Marburg abgelegt.

Der aus Russland stammende neue Chefarzt – der in Kassel wohnt, aber nicht ausschließe, nach Frankenberg zu ziehen – verfügt über die Facharzttitel für Allgemeine Chirurgie und Viszeralchirurgie (Chirurgie des Bauchraums und der Bauchwand, der endokrinen Drüsen und der Weichteile) sowie die Zusatzbezeichnungen für Spezielle Viszeralchirurgie und Proktologie (Erkrankungen am Enddarm). Als Operateur umfasse seine Erfahrung das gesamte Spektrum allgemein- und viszeralchirurgischer Eingriffe. Er sei ebenso erfahren in der Adipositas- und metabolischen Chirurgie. Die seit 2014 am Kreiskrankenhaus angebotene Adipositas-Sprechstunde wird er fortführen und die adipositas-chirurgischen Eingriffe anbieten.

Er könne alles abdecken, was Dr. Cassebaum gemacht habe, der die Adipositas-Abteilung sehr gut aufgebaut habe, sagte Dr. Radzikhovskiy. „Ich habe auch eine gute Übergabe von ihm bekommen.“ Er plane vor den Treffen der Adipositas-Gruppe an jedem letzten Dienstag im Monat Seminare anzubieten.

Er strebe eine offene Kommunikation mit den Kollegen und auch den in der Region niedergelassenen Fach- und Hausärzten an. Auch mit den Patienten seien ihm vertrauensvolle Vorgespräche wichtig. „Hierzu möchte ich auch eine Video-Sprechstunde anbieten.“ Zudem stehe er nach erfolgter Operation gerne für die Nachsorge zur Verfügung. Dr. Radzikhovskiy strebt die Zertifizierung der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie als „Hernienzentrum“ (Eingeweidebruch oder Bruch) und „Minimal-Invasives Zentrum“ an.  bs

Auch interessant

Kommentare