Landfrauenwochenmarkt bietet auch 2015 wieder Sonderaktionen

+
Leckeres Snackbüffet zum Neujahrsempfang für die Marktkunden: Von links Ruth Tijssen-Waller, Elfriede Höhne, Gunhild Staudt, Christel Schilke und Irene Mütze.

Frankenberg. Der seit vielen Jahren bekannte und beliebte Landfrauenwochenmarkt in Frankenberg wird auch für 2015 wieder neben den bekannten deftigen und süßen Produkten monatliche Sonderaktionen für die Marktkunden anbieten.

Auftakt war am vergangenen Samstag ein Neujahrsempfang mit einem reichhaltigen Snackbüffet für die Marktkunden.

Weiter geht es den nachstehend aufgeführten monatlichen Sonderaktionen:

7. Februar - Schlachteessen

7. März - Forellen, frisch aus dem Rauch

4. April - Ostereier mit Naturfarben

9. Mai - Kreatives zum Muttertag

6. Juni - Rund ums Schaf

4. Juli - Beeren gesund und lecker

1. August - Basteln von Insektenhotels

5. September - Vielfalt von Tomaten und ihre Verwendung

10. Oktober - Apfelsaft frisch gepresst

7. November - Schlachteessen

5. Dezember - Weihnachtsplätzchen hausgemacht

Der Landfrauenwochenmarkt findet jeden Samstag in der Zeit von 8.30 Uhr bis 12 Uhr in der historischen Rathausschirn in Frankenberg statt. Den Waffelstand besetzten wöchentlich örtliche Landfrauenvereine aus dem Bezirk Frankenberg.

Zum reichhaltigen Angebot gehörten Marmelade, Säfte, Honigprodukte, Kuchen und Torten, Käse, Brot , Produkte vom Schaf, Wurst, Eier, Butter sowie vielerlei Geschenkartikel und der Saison entsprechende regionale Produkte. Ein Besuch am Wochenmarkt lohnt sich. (uv)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.