Live-Treff im Frankenberger Landratsgarten vom 14. Juli bis 18. August

Accepted: Die heimische Band begeisterte jüngst erst bei einem Benefizkonzert in der Ederberglandhalle. Am 18. August spielt sie beim Live-Treff. Foto:  mjx

Frankenberg. Der beliebte Live-Treff im Frankenberger Landratsgarten findet in diesem Jahr wieder in den hessischen Sommerferien vom 14. Juli bis 18. August statt. Damit geht der Live-Treff in Frankenberg bereits in die dritte Runde – im vergangenen Jahr kamen zu dieser musikalischen Reihe mit sechs Veranstaltungen insgesamt rund 9000 Menschen in den Garten am Landratsamt.

Auch in diesem Sommer kommen wieder tolle Musiker und Künstler – darunter die heimische Band Accepted mit Lead-Sänger Willi Reder aus Bromskirchen.

Erst Anfang April begeisterte die Band bei einem Benefizkonzert vor mehr als 400 Zuhörern in der Ederberglandhalle. Diese 400 Fans werden auch am Donnerstag, 18. August, zu Accepted in den idyllischen Landratsgarten kommen – und noch viele, viele mehr. Accepted ist diesmal der Schlussakkord in der sechswöchigen Musikreihe in den Sommerferien.

Aber in diesem Jahr gibt es zum Live-Treff noch eine Zugabe: ein Weinfest am Samstag, 27. August, ab 18 Uhr im Landratsgarten mit Musik von den „Backstrikers“ aus Frankenberg mit ihrem Lead-Sänger Matthze Maurer. Darauf folgt ein musikalischer Frühschoppen am Sonntag, 28. August, ab 11 Uhr. An beiden Tagen präsentieren sich Weingüter mit ihren besten Tropfen.

(mjx)

Das detaillierte Programm finden Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.