Unfall am Freitag in Frankenberg

Lkw fuhr frontal in Auto: Frankenberger schwer verletzt

Unfall Frankenberg, Goßbergstraße Wilhelmstraße
+
Bei dem Unfall an der Ecke Goßbergstraße/Wilhelmstraße in Frankenberg wurde ein Autofahrer schwer verletzt.

Schwerer Unfall am Freitagmorgen in Frankenberg: Ein Auto und ein Lastwagen sind zusammengestoßen. Der Autofahrer wurde schwer verletzt.

Frankenberg - Bei dem Zusammenstoß mit einem Lastzug ist ein 57-Jähriger aus einem Frankenberger Stadtteil schwer verletzt worden. Er wollte am Freitag, 26. März 2021, gegen 10.30 Uhr mit seinem Pkw in Frankenberg von der Wilhelmstraße in die Goßbergstraße einbiegen.

An der Kreuzung hat der abbiegende Verkehr Vorfahrt. Der Lkw-Fahrer aus Osteuropa, der auf der Goßbergstraße in Richtung Schreufa fuhr, hat dies laut Polizei nicht beachtet und prallte mit dem Lastzug frontal in die Fahrerseite des Pkw. Das Auto prallte dadurch frontal gegen eine Mauer, der Autofahrer wurde eingeklemmt.

Die Frankenberger Feuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort und befreite den Mann. Er wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzung ins Kreiskrankenhaus gebracht, teilt die Polizei weiter mit. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Alkohol war laut Polizei nicht im Spiel. Sowohl am Pkw als auch am Lkw entstand erheblicher Sachschaden, den die Beamten vor Ort aber noch nicht näher beziffern konnten. Der Verkehr war zirka 45 Minuten behindert, wurde aber an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.