Peugeot überschlägt sich bei Schreufa – Medebacher unverletzt

+
Am 23. September kam es auf der L 3076 bei Schreufa  zu einem Alleinunfall.

Schreufa – Am späten Montagnachmittag ereignete sich ca. 1000 Meter hinter dem Ortsausgang von Schreufa ein Alleinunfall.

Ein 18-Jähriger aus Medebach befuhr mit seinem älteren Peugeot 206 gegen 17 Uhr die Landesstraße von Schreufa in Richtung Sachsenberg.

Aus bislang ungeklärten Gründen kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der blaue Peugeot und kam auf dem Dach liegend zum stehen; der Fahrer aber blieb unverletzt, er konnte sich aus dem verunfallten Pkw selbst befreien.

Zufällig war ein Beamter der Polizeistation Korbach auf der Strecke unterwegs, bemerkte den Unfall und eröffnete einen Einsatz für die Beamten der Polizeistation Frankenberg - er sicherte mittels Streifenwagen die Unfallstelle bis zum Eintreffen seiner Kollegen ab.

An dem Peugeot entstand wirtschaftlicher Totalschaden, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.  112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.