Unbekannter hatte Syrer schwer verletzt

Polizei fahndet nach dem Angreifer mit Eisenstange

+

Usseln. Mit einem Phantombild fahndet die Polizei Korbach nach einem Mann, der am 1. März in Usseln einen 35-jährigen Syrer mit einer Einsenstange angegriffen hat.

Nach der folgenschweren Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in Usseln, bei der am 1. März ein 35-jähriger Syrer schwere Verletzungen erlitten hatte, fahndet die Polizei Korbach jetzt mit einem Phantombild (unser Foto) nach dem ebenfalls verletzten Beschuldigten.

Die Hintergründe der Tat liegen nach wie vor im Dunkeln. Wie berichtet, musste nach dem Streit in der Straße „Unter der Egge“ der 35-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach Angaben des Polizei war der Syrer, der in Usseln im Ferienpark wohnt, gegen 13 Uhr in Richtung Ferienanlage unterwegs. Plötzlich sei er von einem Unbekannten mit einer Eisenstange von hinten attackiert worden. Der Unbekannte habe versucht, ihn mit der Stange am Kopf zu treffen. Der Geschädigte habe den Schlag aber mit seinem Unterarm abfangen können. Dennoch wurde er schwer verletzt.

Nach dem Angreifer, der eine blutige Stichverletzung am Oberschenkel und eine Bissverletzung an der Hand erlitt, wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung gefahndet. Er soll Bezüge nach Nordrhein-Westfalen haben, 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß sein (schlank, sportliche Figur, längliches Gesicht, wohl aus Osteuropa). Zur Tatzeit soll er mit schwarzer Jogginghose und dunkler Jacke bekleidet gewesen sein.

Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Korbach zu wenden: 05631 /9710.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.