Post streikt heute auch in Frankenberg

+

Frankenberg. In den Streik bei der Deutschen Post AG in Hessen werden am Montag, 18. Mai, auch die Brief- und Paketzusteller aus der Region Frankenberg einbezogen.

Das betrifft unter anderem auch Biedenkopf, Gemünden, Wetter, Kirschheim und Stadtallendorf. Die Gewerkschaft Verdi rechnet mit ungefähr 200 Streikenden hessenweit.

Erneut aufgerufen zum Streik sind die Paketzusteller in Kassel. Sie haben bereits am Samstag die Arbeit niedergelegt. In der Streikwelle seit dem 12. Mai zum ersten Mal werden die Paketzusteller in Wiesbaden zum Streik aufgerufen. Am Wochenende (Freitag und Samstag) hatten sich rund 1000 Postler am Streik beteiligt.

Hintergrund des Streiks ist laut Verdi die Tarifauseinandersetzung bei der Post. Verdi fordert eine Arbeitszeitverkürzung von 38,5 auf 36 Stunden bei vollem Lohnausgleich, um den von der Deutschen Post AG gebrochenen Vertrag zum Schutz vor Fremdvergabe zu kompensieren. Ein von der Deutschen Post vorgelegtes Angebot hatte die zuständige Konzerntarifkommission am 11. Mai als „Mogelpackung“ abgelehnt.

Die nächste Verhandlungsrunde findet am Mittwoch und Donnerstag in Königswinter bei Bonn statt. (nh/jpa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.