Fußballkreis Frankenberg

Schiedsrichter-Soll nicht erfüllt: Punktabzüge für Frankenberger Vereine

+
Ohne Schiedsrichter geht es im Fußball nicht. Jetzt bestrafte der Verband wieder Vereine mit Punktabzügen, die zu wenig Schiedsrichter stellen.

Frankenberg. Zehn Frankenberger Vereine sind im Fußballkreis Frankenberg von Punktabzügen wegen Nichterfüllung des Schiedsrichter-Solls betroffen. 

Das gab der Hessische Fußball-Verband (HFV) bekannt. Vier Vereine, TSV Bromskirchen und SG Haine/B. aus der A-Liga sowie TSV Haubern und SV Battenhausen aus der B-Liga, bekommen je zwei Punkte abgenommen; der Rest ist mit je einem Punkt dabei.

Sowohl Haine/B. als auch Battenhausen könnte das verordnete Minus noch im Abstiegskampf ärgern. Ebenso wie weitere Mitstreiter.

Die Frankenberger Vereine und ihre Punktabzüge

Kreisliga A, Frankenberg:

Türkgücü Allendorf (1)

SG Birkenbringhausen/Haine (2)

TSV Bromskirchen (2)

SV Rot-Weiß Ellershausen (1)

SG Ernsthausen/Münchhausen (1)

TSV Jahn Frankenau (1)

SG Hatzfeld/Eifa (1)

SV Blau-Weiß Willersdorf (1)

Kreisliga B, Frankenberg:

SV Battenhausen (2)

TSV Haubern (2)

Der Fußballkreis Waldeck ist Spitzenreiter, was die Zahl der betroffenen Clubs betrifft. 27 Mannschaften bekommen Punktabzüge.

Angeführt wird die Liste von den drei Gruppenligisten Waldeck, Volkmarsen und TSV Altenlotheim - besonders für die beiden letzteren ist das eine zusätzliche Hypothek im Kampf um den Klassenerhalt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.