Ausbildung live erleben

Sechs Frankenberger  Firmen laden zu Berufsinfotag ein

+
Berufsinfotag : Zur Veranstaltung „Ausbildung live erleben“ laden für kommenden Donnerstag, 12. März, die Auszubildenden und Ausbilder von sechs Unternehmen im Frankenberger Industriegebiet West ein. 

Frankenberg – Sechs Unternehmen, 2009 Mitarbeiter, 22 Ausbildungsberufe und jedes Jahr etwa 50 Ausbildungsplätze: Am  Donnerstag, 12. März, findet im Frankenberger Industriegebiet West der siebte Berufsinfotag „Ausbildung live erleben“ statt.

Von 14 bis 18 Uhr können die Ausbildungsberufe bei Thonet, Finger-Haus und Ewikon live erlebt werden - Hettich, Noll Sondermaschinenbau und erstmals auch Castwerk sind jeweils mit einem Messestand in den drei ausstellenden Unternehmen dabei.

Der Fokus der sechs heimischen Firmen liegt bereits auf dem Ausbildungsstart im Sommer 2021: „Für 2020 sind die Ausbildungsplätze weitestgehend schon vergeben. Für das nächste Jahr stehen dann wieder rund 50 Lehrstellen zur Verfügung“, heißt es von den Unternehmen. Für diesen Sommer seien vereinzelt aber noch einige Ausbildungsplätze frei – eine Nachfrage lohne immer.

Für Gespräche stehen nicht nur die Auszubildenden der Unternehmen, sondern auch die Ausbilder zur Verfügung.

Insgesamt sollen 22 Ausbildungsberufe vorgestellt werden – vom Anlagenmechaniker über den Industriekaufmann bis zum Mechatroniker und Zimmerer.

Das Besondere an dem Berufsinfotag 2020: Die angehenden Azubis können einen Check ihrer Bewerbungsunterlagen machen lassen, zudem werden 40 Gutscheine für kostenlose Bewerbungsfotos verlost. Die Infoveranstaltung ist insbesondere für Schüler gedacht, die in den nächsten Jahren vor dem Ende ihrer Schulzeit stehen. „Alle Informationen kommen aus erster Hand, von den Auszubildenden und von den Ausbildern. Alle Besucher können sich vor Ort ein Bild von den Unternehmen machen“, sagt Lysanne Willstumpf von Finger-Haus. „Berufsorientierung ist für alle wichtig. Schön ist es auch, mit den Eltern ins Gespräch zu kommen“, ergänzt ihr Kollege Jannik Gasse.

Am Standort Frankenberg hat Hettich aktuell 450 Mitarbeiter. Die junge Firma Castwerk ist seit Juli 2019 ein eigenständiges Unternehmen unter dem Dach der Hettich-Gruppe und hat derzeit 200 Beschäftigte, davon elf Lehrlinge. Ihr 200-jähriges Bestehen konnte im vergangenen Jahr der Möbelhersteller Thonet mit seinen aktuell rund 170 Mitarbeitern feiern.

200 Jahre alt wird in diesem Jahr auch Finger-Haus. Das Unternehmen hat derzeit 850 Mitarbeiter, davon 73 Auszubildende.

Ein duales Studium bietet Noll-Sondermaschinenbau an. In den Ausbildungsberufen Industriemechaniker und Mechatroniker beschäftigt Noll derzeit drei Lehrlinge. Als Zulieferer vor allem für die Automobilindustrie hat sich die Firma Ewikon einen Namen gemacht.  mjx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.