Sonne-Alm öffnet an der Walkemühle

Hüttenzauber an der Walkemühle: Die urige Sonne-Alm, die in der vergangenen Weihnachtszeit auf dem Untermarkt stand, wird vom 28. November bis 31. Januar an der Walkemühle geöffnet sein. Auf die Gäste freuen sich (von links) Gerhard Pohl, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft, die Gastgeberin der Walkemühle Melanie Guth und Küchenchef Michael Kahrs. Foto: Biedenbach

Frankenberg. Das Hotel Die Sonne Frankenberg verlagert seine Adventsaktionen komplett auf das Gelände der Walkemühle vor den Toren Frankenbergs. Dort werden - wie schon im Vorjahr - Eisbahn und der Weihnachtsmarkt aufgebaut.

Und auch die Alm-Hütte, die Ende 2013/Anfang 2014 erstmals vor dem Hotel auf dem Untermarkt zum Hüttenzauber einlud, wird in der Weihnachtszeit an der Mühle geöffnet sein.

Anfang Februar war die urige Almhütte demontiert und im Hof der Walkemühle aufgebaut worden. Dort war sie bisher nur für geschlossene Gesellschaften buchbar. Die Hotelbetreibergesellschaft Battenberg, zu der die beiden Frankenberger Gastronomiebetriebe Die Sonne und Walkemühle gehören, hat entschieden, die Hütte an der Walkemühle - und nicht vor dem Hotel - in der Weihnachtszeit wieder zu öffnen.

„Das Gelände an der Mühle bietet sich einfach an. Wir haben dort auch mehr Parkplätze als in der Altstadt“, erläuterte Gerhard Pohl, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft.

Fans der Sonne-Alm haben schon an zwei Samstagen im Oktober Gelegenheit, dort jeweils ab 18 Uhr zu feiern:

• Am 4. Oktober wird zur „Hessischen Wies‘n“ eingeladen mit klassischen bayrischen Gerichten wie Hax‘n, Weißwurst, Semmelknödel und Rotkraut.

• am 25. Oktober zu einem Abend unter dem Motto „Abschied vom Oktoberfest“.

Die eigentliche Almsaison startet am 28. November. Bis zum 31. Januar hat die Sonne-Alm dann täglich ab 18 Uhr geöffnet - donnerstags ist Ruhetag.

Weihnachtsmarkt

Für den Weihnachtsmarkt vom 28. November bis 28. Dezember wird der große Baum im Hof der Walkemühle wieder mit großen Sternen geschmückt. Angeboten werden Glühwein. heiße Maronen und andere Naschereien. Am 6. Dezember kommt der Nikolaus. Eislauf-Fans können wieder die Kunstbahn nutzen. (mab)

Welche Sonderaktionen in der Sonne-Alm geboten werden, lesen Sie in der gedruckten Donnerstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.