Spielothek überfallen: Höflicher Täter entschuldigt sich

Frankenberg. Eine Spielhalle in der Ederstraße 18 in Frankenberg ist in der Nacht zu Samstag überfallen worden. Ungewöhnlich: Der unbekannte Täter entschuldigte sich beim Verlassen der Spielothek bei seinem Opfer, einer 63 Jahre alten Mitarbeiterin, für die Tat.

Der Mann betrat laut Polizei am Samstagmorgen um 1.19 Uhr die Spielhalle, in der sich zu dieser Zeit neben der 63-Jährigen noch ein 57-jähriger Gast aus Rosenthal aufhielt.

Mit einer dolchartigen Stichwaffe in der Hand forderte der Täter die 63-Jährige auf, ihm Bargeld auszuhändigen. Dem kam die Spielhallenaufsicht nach und packte das Wechselgeld in eine kleine weiße Plastiktüte, die sie aus einer Schublade geholt hatte.

Nachdem die 63-Jährige dem Täter diese Tüte ausgehändigt hatte, verließ der Mann die Spielhalle wieder durch die Eingangstür. Beim Verlassen entschuldigte sich der Täter noch für seine Tat, er habe keine andere Wahl gehabt. Dann verschwand er in unbekannte Richtung.

Sweatshirt-Jacke, Jogginghose, Gummi-Clogs

Der Täter ist etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, schlank, trug einen Drei-Tage-Bart. Er sprach annähernd akzentfreies Deutsch und war bekleidet mit einer grauen Sweatshirt-Jacke, grauer Jogginghose und hellen Gummi-Clogs.

Der Täter war nicht maskiert. Er hatte die Kapuze der grauen Sweatshirt-Jacke aufgesetzt und tief in sein Gesicht gezogen. Die Tatwaffe hatte nach Angaben der 63-Jährigen eine äußerst spitz zulaufende und etwa 20 Zentimeter lange Klinge und ein hellbraunes Griffstück.

Zeugen, die den Täter vor oder nach der Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05631/971-0 an die Kriminalpolizei in Korbach zu wenden. Hinweise nimmt auch die Polizei in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen.

112-magazin.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.