Streckensanierung

Bahnübergänge in Frankenberg werden für einige Tage gesperrt

Gleisbauarbeiten laufen derzeit zwischen Frankenberg und Viermünden (Foto). In der Frankenberger Innenstadt müssen demnächst zwei Bahnübergänge für einige Tage für Autofahrer, Radler, Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer gesperrt werden.
+
Gleisbauarbeiten laufen derzeit zwischen Frankenberg und Viermünden (Foto). In der Frankenberger Innenstadt müssen demnächst zwei Bahnübergänge für einige Tage für Autofahrer, Radler, Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer gesperrt werden.

Zwei Bahnübergänge müssen in der Frankenberger Innenstadt für einige Tage gesperrt werden.

Frankenberg – Auf Autofahrer, Radler, Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer kommen in der Frankenberger Innenstadt Behinderungen zu.

Im Zuge der laufenden Bahnstreckensanierung zwischen Frankenberg und Viermünden müssen zwei Bahnübergänge für einige Tage gesperrt werden, teilte die Kurhessenbahn mit.

In der Jahnstraße wird vom 11. Oktober, 6 Uhr, bis 12. Oktober, 21 Uhr, gesperrt. Vor und hinter dem Übergang wurden die Gleise erneuert. Um in diesem Bereich eine durchgehend fachgerechte Gleislage mit der Gleisstopfmaschine herstellen zu können, muss dieser Übergang mit bearbeitet werden.

Der Übergang Wilhelmstraße wird vom 16. Oktober, 6 Uhr, bis 19. Oktober, 21 Uhr, gesperrt. Es erfolgt die Erneuerung des Unterbaus, der Schwellen und Schienen inklusive Einbau eines neuen Übergangbelages.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.