Nächstes Event ist Halloween-Midnight-Shopping

Tausende Besucher beim Herbststadtfest in Frankenberg

+
Herbststadtfest: Tausende Besucher drängen sich in der Frankenberger Fußgängerzone. 

Frankenberg. Mehrere tausend Besucher aus Nah und Fern haben am Wochenende das Herbststadtfest der Frankenberger Kaufleute besucht.

Besonders am verkaufsoffenen Sonntag drängten sich die Menschen dicht an dicht in der Fußgängerzone - vorbei an zahlreichen Ständen mit Essen und Getränken, mit Schmuck, Fahrrädern und Produkten zur Autopolitur.

Blau und Weiß. Das waren die dominierenden Farben - passend zu dem Motto Oktoberfest. Überall flatterten blau-weiße Fahnen und Fähnchen. Und blau-weiß zeigte sich auch der Himmel - zumindest am Sonntagnachmittag.

„Sehr zufrieden“ mit dem Herbststadtfest zeigten sich die Kaufleute, wie Vorsitzender André Kreisz am Sonntagabend sagte. Schon am Samstag seien deutlich mehr Besucher als im Vorjahr gekommen. „Die Verkaufsmeile erstreckte sich diesmal bis zum Frankenberger Tor. Auch die Stände im Landratsgarten waren gut besucht“, sagte Kreisz.

Am Sonntag - traditionell der Tag, an dem mehr Ortsfremde die Stadt besuchen und auch gerne einkaufen - seien die Parkplätze schon früh angefahren worden.

Halloween im Blick

Nun blicken die Kaufleute auf ihr beliebtes Halloween-Midnight-Shopping am 31. Oktober, bei dem die Geschäfte bis 24 Uhr geöffnet sind.

Mehr Detail und viele Fotos zum Herbststadtfest in der gedruckten Montagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.