Ausstellung "Bauen, Wohnen, Leben" lockt am 25. und 26. März in die Ederberglandhalle

Experten geben Tipps und Ideen fürs Heim auf Wohnmesse

+
Sie laden ein zur Messe „Bauen, Wohnen, Leben“ in Frankenberg: Unser Bild zeigt Vertreter der 15 Ausstellerfirmen mit Anja und Uwe Henkel aus Battenfeld (vorn links mit Tochter Alica), die die Messe im Jahr 2000 initiiert hatten. 

Allendorf/Frankenberg. Moderne Wohntrends, Energie sparen im Alltag, ökologisches Bauen und Ideen für die Gartengestaltung.

Das sind nur einige Themenfelder der Messe „Bauen, Wohnen, Leben“, zu der 15 regionale Aussteller am 25. und 26. März nach Frankenberg einladen.

Bei einem Pressegespräch haben Vertreter der Ausstellerfirmen auf einige Highlights aufmerksam gemacht. So verspricht die Firma Henkel Heimdecor kreative Wandgestaltung in Beton- und Rostoptik. Ralf und Michael Fröchtenicht (Bürokomplett) haben Büromöbel skandinavischer Hersteller für gesundes Arbeiten im Angebot. Die Firma Balzer wird sich laut Geschäftsführer Stefan Dauber unter dem Endkunden-Namen „C.F. Möscheid“ präsentieren. Gezeigt werden unter anderem moderne Garagentore, ökologische Raumheizer und Bodenbeläge. „Die Haustür ist oft eine Schwachstelle in älteren Häusern“, sagte Dauber.

Neue Trends  werden vorgestellt

Trends zum Thema Grillen und Gartenmöbel verspricht Alexander Finger von Eisen-Finger. Unter anderem wird eine neue Serie der bekannten Weber-Grills präsentiert. Auf Fotovoltaik und Haustechnik-Steuerung über Smartphone oder Handy (Smart Home) ist die Firma Spalding-Elektrotechnik aus Viermünden spezialisiert. Über die neuen, intelligenten Stromzähler wird die Energie-Gesellschaft Frankenberg (EGF) informieren.

Ein neues, behindertengerechtes Musterhaus wird das Unternehmen Finger-Haus vorstellen und über den Einsatz erneuerbarer Energien berichten. „Unsere Musterhäuser sind an diesem Wochenende auch zur Besichtigung geöffnet“, kündigte Fachberater Heiko Debus an.

Wohn- und Geschenkideen sind schon seit fast 25 Jahren das Geschäftsfeld von „Tandeco“. Inhaberin Tanja Schiemann zeigt bei der Messe allerdings auch Handtaschen, Tücher, Schuhe und Schmuck: Ihr Ehemann Mario, eigentlich auf Küchen spezialisiert, wird Tische und Stühle mit Funktion präsentieren.

Wie man mit Lampen und Leuchten in LED-Technik bis zu 90 Prozent Energie einsparen kann - das will Jörg Hoch (Lichthandel Hoch) den Besuchern in der Ederberglandhalle demonstrieren. „Alles ums Rad“ zeigt die Firma Sport Fiedler, über Varianten zur Gartengestaltung wird das „Green Team Dommelmühle“ informieren.

Klimaschutz ist ein Thema

„Wie man das alles bezahlen kann...wir haben das Geld dafür“, erklärte Stephan Noll für die Volksbank Mittelhessen und die Frankenberger Bank. Die beiden Institute werden auch über öffentliche Fördermittel informieren.

Nicht zuletzt wird auch die Stadt Frankenberg mit ihrer Klimaschutzmanagerin Farima Tehranchi über ökologisches Bauen und Fördermöglichkeiten informieren.

Service

Die Messe „Bauen, Wohnen, Leben“ findet am 25. und 26. März in der Frankenberger Ederberglandhalle statt. Besucher sind bei freiem Eintritt am Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr willkommen.

Bei einem Gewinnspiel wird als Hauptpreis ein Weber-Grill im Wert von 600 Euro unter den Besuchern verlost, die während der Messe eine Teilnahmekarte ausfüllen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.