Frau aus Wagen herausgeschnitten

Schwerer Unfall: Marburger stirbt - Frankenbergerin schwer verletzt

Frankenberg/Wohratal. Ein Überholmanöver hat am Donnerstag bei Wohratal nahe Halsdorf einen Unfall ausgelöst. Dabei starb ein Marburger. Eine Frankenbergerin wurde schwer verletzt.

Der 25-jährige BMW-Fahrer aus Marburg fuhr gegen 17.45 Uhr hinter einem Lkw auf der B 3 aus Richtung Kassel kommend in Richtung Marburg. Als er den Lkw in einer übersichtlichen, langgezogenen Kurve überholte, kam er beim Einordnen ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite gegen die Front eines ihm entgegenkommenden Audi A3.

Der 25-Jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen, während die 42-jährige Audi-Fahrerin schwer verletzt in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Der überholte LKW-Fahrer erlitt einen Schock. Ein zeitgleich an der Unfallstelle vorbeifahrendes Fahrzeug vom Typ Audi A7 Sportback wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt.

Die Audi-Fahrerin aus Frankenberg musste von Feuerwehrleuten aus Wohratal und Rauschenberg aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden. Sie wurde in das Uniklinikum nach Marburg eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

Zur Feststellung der Unfallursache forderte die Polizei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen an. Die beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf rund 14.000 Euro.

112-magazin.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.