Wegen Bahnstrecke gilt am Goßberg wieder alte Vorfahrtsregel

Frankenberg. Jetzt gilt wieder die alte Regelung: Ein Schutzmann aus Holz und ein Warnschild weisen in der Goßbergstraße in Frankenberg darauf hin, dass Anfang April die Vorfahrtsregelung an der Kreuzung Goßbergstraße/Wilhelmstraße geändert worden ist.

Aus der durchgehenden Vorfahrtsstraße aus der Goßbergstraße in Richtung Schreufa ist wie vor 2007 eine abknickende Vorfahrtsstraße in die Wilhelmstraße und umgekehrt geworden. Und zwar dauerhaft.

Hintergrund ist die Neugestaltung des Bahnübergangs zur Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke Frankenberg-Korbach. „Aus Sicht aller Beteiligten ist die Änderung der Verkehrsführung bei Inbetriebnahme der Bahnstrecke Frankenberg-Korbach zwingend notwendig", sagte dazu Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß.

Seitens der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Frankenberg seien nach der von der Straßenverkehrsordnung vorgesehenen Anhörung die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises, Hessen Mobil und die Verkehrspolizei in Korbach beteiligt worden. „Die Stellungnahmen der Fachbehörden zur Änderung der Vorfahrtsregelung waren durchweg positiv“, hatte Heß berichtet.

Insbesondere die Verkehrspolizei hatte zuvor auf den positiven Einfluss der Verkehrsführung mit abknickender Vorfahrt auf das Verkehrsunfallgeschehens im Einmündungsbereich Wilhelmstraße/Goßbergstraße hingewiesen. In den Jahren 2011/2012 seien dort sieben Verkehrsunfälle mit insgesamt fünf leichtverletzten Personen polizeilich erfasst worden. Daher hat der Bürgermeister als örtliche Straßenverkehrsbehörde die neue Verkehrsregelung angeordnet.

Die Verkehrsteilnehmer werden durch Hinweiszeichen in einem Übergangszeitraum bis zum 30. April auf die Änderung hingewiesen. Die Anlieger auf dem Gelände des Industrieparks Nord in der Sachsenberger Straße sowie die größten Gewerbebetriebe im Stadtteil Schreufa waren bereits im Vorfeld auf die neue Regelung hingewiesen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.