Stadt will Fläche mit dem Kreis tauschen

Wird das Frankenberger Parkhaus abgerissen?

Das Frankenberger Parkhaus in der Bremer Straße
+
Das Parkhaus in der Bremer Straße könnte im nächsten Jahr abgerissen werden.

Möglicherweise wird das Frankenberger Parkhaus in der Bremer Straße abgerissen. Die Stadtverordnetenversammlung favorisiert den Standort für einen Neubau der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Frankenberg - In einer einstimmig verabschiedeten Resolution haben die Mitglieder der Frankenberger Stadtverordnetenversammlung den Kreistag des Landkreises Waldeck-Frankenberg „eindringlich“ darum gebeten, den geplanten Beschluss über einen neuen Standort der Technischen Hochschule Mittelhessen in Frankenberg bei der Kreistagssitzung am kommenden Montag von der Tagesordnung zu nehmen.

Wie es in einer Vorbemerkung der Resolution heißt, hätten die Frankenberger Parlamentarier durch eine Pressemitteilung erfahren, dass der Landkreis den Parkplatz der Frankenberger Sparkasse in der Uferstraße als neuen THM-Standort favorisiere.

Gemeinsame Sitzung vorgeschlagen

Ziel der Resolution ist es, wie aus dem Schriftstück aus der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag, hervorgeht, dass die zuständigen Gremien des Landkreises und der Stadt vor einem Kreistagsbeschluss erst noch einmal über den künftigen Standort der THM-Außenstelle Frankenberg beraten sollen. Angedacht sei eine gemeinsame Sitzung mit Landrat, Bürgermeister und Erstem Stadtrat, den Ältestenräten beider Gremien sowie den zuständigen Fachdienstleitern zur Besprechung der weiteren Vorgehensweise.“ Hier handele es sich um eine „sehr wichtige und zukunftsorientierte Ausrichtung eines Kernquartiers der Philipp-Soldan-Stadt“, heißt es in der Resolution.

Zwar begrüße die Stadtverordnetenversammlung die Absicht des Landkreises, für die THM in Frankenberg ein neues Gebäude zu errichten, schreiben die Frankenberger Parlamentarier. Das Gremium unterstütze auch den Abriss des Ostflügels am Kloster St. Georgenberg und des Parkhauses in der Uferstraße ab August 2021. Es sei aber eine sinnvolle Option, das dann freigemachte Grundstück „Parkhaus“ mit dem Landkreis gegen das Grundstück „Parkplatz Landratsamt inklusive Ostflügel“ zu tauschen. Im Sinne der städtebaulichen Entwicklung der Stadt Frankenberg könne der geplante THM-Neubau dann auf das „Grundstück Parkhaus“ angesiedelt werden.

„Vom Grundstück Parkhaus besteht auch eine viel bessere Anbindung an die Parkplätze auf der Wehrweide“, argumentiert Bürgermeister Rüdiger Heß.  mjx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.