Eine Frau verletzte sich schwer.

Zwei Unfälle auf eisglatter Straße bei Frankenberg

+

Frankenberg/Rosenthal. Auf der eisglatten Landesstraße 3076 haben am Dienstagabend zwei Frauen die Kontrolle über ihre Autos verloren.

Eines der Fahrzeuge stieß gegen die Leitplanke, das andere stürzte ein Böschung hinab und überschlug sich - diese Fahrerin zog sich schwere Verletzungen zu.

Der erste der beiden Glätteunfälle passierte gegen 18.45 Uhr: Laut Frankenberger Polizei befuhr eine 36 Jahre alte Frau aus Rosenthal mit ihrem Toyota Yaris die Landesstraße von Frankenberg kommend in Richtung Rosenthal. Auf plötzlich auftretender Eisglätte verlor die Frau in einer Rechtskurve die Gewalt über ihren Wagen, der nach links gegen die Leitplanke rutschte. Die Frau blieb unverletzt. Am Toyota war jedoch beim Aufprall ein Totalschaden von 4000 Euro entstanden. Mit weiteren 1000 Euro setzt die Polizei den Schaden an der Leitplanke an.

Etwa eine Stunde später, gegen 19.50 Uhr, gab es im selben Streckenabschnitt der L 3076 den zweiten Glätteunfall, der jedoch weniger glimpflich für die Fahrerin ausging. Die 61 Jahre alte Frau aus Lichtenfels befuhr die Landesstraße von Rosenthal kommend in Richtung Frankenberg. Etwa 500 Meter hinter dem Ortsausgang von Rosenthal geriet der Hyundai auf eisglatter Straße ins Rutschen, stürzte einen Abhang rechts neben der Straße hinunter, überschlug sich und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Ersthelfer befreiten die Frau noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr aus dem Hyundai. Nach notärztlicher Erstversorgung lieferten Rettungskräfte die Schwerverletzte ins Kreiskrankenhaus nach Frankenberg ein. Der Schaden in diesem Fall am Auto: 10.000 Euro - ebenfalls Totalschaden.

112-magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.