Französin Floriane Hohenberg wird Suchdienst-Chefin in Bad Arolsen

Floriane Hohenberg

Bad Arolsen. Floriane Hohenberg wird ab 1. Januar 2016 neue Direktorin des Internationalen Suchdienstes (ITS) in Bad Arolsen. Das hat der Internationalen Ausschuss als oberstes Leitungsgremium des International Tracing Service (ITS) beschlossen.

Die im Management von internationalen Organisationen erfahrene Sozialwissenschaftlerin wird zum Jahresanfang 2016 ihre Arbeit in dem Archiv und Dokumentationszentrum über NS-Verfolgung und die befreiten Überlebenden aufnehmen.

Floriane Hohenberg ist gebürtige Französin und leitete zuvor unter anderem die Abteilung für Toleranz und Antidiskriminierung des Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte (ODIHR) der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).

Hohenberg übernimmt ihr Amt als ITS-Direktorin von Professor Dr. Rebecca Boehling, die im Januar 2016 an die University of Maryland Baltimore County zurückkehrt. (nh/jun)

Mehr über Dr. Rebecca Boehling und den bisherigen beruflichen Werdegang von Floriane Hohenberg lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.