Bei Profis in besten Händen

Frauenleiden Lip- und Lymphödem: Sanitätshaus Friedhoff in Bad Arolsen ist Spezialist für richtige Versorgung

Anne Heising und Daniela Vetter
 sind Lymphexpertinnen im
 Sanitätshaus Friedhoff in Bad Arolsen und Korbach.
+
Anne Heising und Daniela Vetter sind Lymphexpertinnen im Sanitätshaus Friedhoff. Unter 0175/1921612 (Anne Heising) und 0160/7252364 (Daniela Vetter) beraten sie tagsüber gerne zu allen Fragen der Erkrankung. Des weiteren steht Ihnen das komplette Lip- und Lymphteam bei Rückfragen zur Verfügung (05631/ 3061 oder 05691/ 91596).

Lip- und Lymphödeme sind ein ernstzunehmendes Leiden, von dem in aller Regel Frauen betroffen sind. Leider wird die Krankheit in vielen Fällen nicht oder viel zu spät erkannt. Dabei sind Betroffene im Alltag oft stark eingeschränkt und leiden bei falscher Versorgung häufig unter starken Schmerzen.

Bei vielen Betroffenen entstehen Ödeme – also Einlagerungen von Flüssigkeit aus dem Gefäßsystem – während der Pubertät oder der Schwangerschaft. Auch bei Menschen, die viel stehen, beispielsweise im Beruf, können sich Ödeme bilden. Die Krankheit ist chronisch und vererbbar. Kornelia Buderus ist seit ihrer Kindheit betroffen. „Bei mir wurde es auch viel zu spät erkannt. Umso wichtiger ist es, dass ich jetzt gut versorgt bin“, sagt die 49-jährige.

Profitieren von eigenen Erfahrungen

Im Sanitätshaus Friedhoff kennt man sich mit Lip- und Lymphödemen und ihren Auswirkungen aus. Orthopädietechnikerin Anne Heising und Daniela Vetter, Fachkraft für Kompressionstherapie sowie Rund- und Flachstrickversorgungen, sind selbst betroffen und daher die richtigen Ansprechpartnerinnen.

„Wir arbeiten mit Lymphologen, Hausärzten und Physiotherapeuten zusammen und sind von der Diagnose über die Behandlung bis zur Versorgung für die Betroffenen da“, sagen sie. „Es ist ein absoluter Traumjob, weil wir unsere eigenen Erfahrungen an die Kunden weitergeben können“, sagt Daniela Vetter. Sie leitet auch die Selbsthilfegruppe Lip-/Lymph-Fighters in Korbach. Kontakt unter 0157/30275971.

Flachgestrickte Kompressionsstrümpfe gibt es in verschiedenen Designs und Farben und passen so perfekt zu jedem Outfit wie Kornelia Buderus (von links), Daniela Vetter und Anne Heising beweisen.

Rundum gut versorgt

Wird ein Lymph- oder Lipödem diagnostiziert, bekommen die Betroffenen zunächst eine Entstauungstherapie. Zeitgleich passen die Spezialisten von Friedhoff die benötigten Strümpfe an. Dabei handelt es sich um flachgestrickte Kompressionsversorgungen. Durch das besondere Strickverfahren ist es möglich, alle Körperteile zu bestrumpfen.

„Wir messen die betroffenen Körperteile und passen die flachgestrickte Kompressionsversorgung individuell an. Anschließend beobachten wir, wie sie sich bei den Kunden bewährt und ändern sie, falls sich herausstellt, dass sie noch nicht 100-prozentig sitzt. Immerhin hat jeder bestimmte Bedürfnisse und Empfindungen“, erklärt Anne Heising. Dabei spielt auch eine Rolle, wie ausgeprägt die Ödeme sind und wie viel Druck auf sie ausgeübt werden soll.

Gewinnspiel

In dieser Woche gibt es wieder einen Warengutschein im Wert von 25 Euro zu gewinnen. Teilnahmeschluss ist Montag, 18. Januar 2021. Wir wünschen viel Glück!

Bis wann laufen die zahlreichen Sonderaktionen im Autohaus Ostmann?

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.