Kicken mit verbundenen Augen

Fußballerisches Talent vom WLZ-Team gefordert bei der JSG Hansestadt Korbach

Ein erlebnisreicher Tag bei den Kids der JSG Hansestadt Korbach geht für das WLZ-Team Verena Niemann und Patrick Böttcher zu Ende.
+
Ein erlebnisreicher Tag bei den Kids der JSG Hansestadt Korbach geht für das WLZ-Team Verena Niemann und Patrick Böttcher zu Ende.

Spaß und Spannung, aber auch Informationen gab es bei der Sommertour der WLZ. Heute im Blick: Die JSG Hansestadt Korbach.

Die von der Waldecker Bank unterstützte Mitmachaktion entführte diesmal in die heimische Vereinswelt. Verena Niemann und Patrick Böttcher vom WLZ-Team haben allerlei lustige oder knifflige Aufgaben gelöst, zum Teil auch Mut bewiesen und sich beim Sport wacker geschlagen – aber auch viel gelernt. Wie zum Beispiel auch bei der JSG Hansestadt Korbach.

So wurde unser WLZ-Team wohl schon lange nicht mehr gescheucht. Bei der Jugendspielgemeinschaft Hansestadt Korbach steht Fußball auf dem Programm. Und die vielen anwesenden Kids sorgen dafür, dass Verena Niemann und Patrick Böttcher es bei ihrer Aufgabe nicht allzu einfach haben. Bennet Elias Bangert verkündet: „Ihr müsst euch dreimal um die Stange drehen und dann aus sieben Metern ins Tor treffen.“ Was sich so leicht anhört, ist es eben nicht. Denn das WLZ-Team muss nicht nur mit dem Schwindel kämpfen, sondern hat auch noch die Augen dabei verbunden.

Aber zunächst einmal zeigen die Kids, wie es geht. Die meisten Schüsse landen treffsicher im Tor. Dann ist Patrick Böttcher an der Reihe. „Es geht ja nicht auf Zeit, oder?“, versichert er sich, bevor er mit seiner geballten Erfahrung aus zwei Jahren Jugendfußball, an die er sich kaum noch erinnern kann, antritt. Mal geht er zu Boden, mal verliert er den Ball. Dann noch ein gekonnter Schuss am Tor vorbei. Das war eher ein mittelprächtiger Auftritt.

Tooooor: Verena Niemann netzt gekonnt ein und hat sich den Jubel verdient.

Bei Verena Niemann sieht das schon etwas gekonnter aus. Die Drehungen mit Ball beherrscht sie perfekt. Jetzt noch ein gekonnter Abschluss und die Aufgabe ist erledigt. Sie holt zum satten Schuss aus, und befördert den Ball mitten in Richtung... WLZ-Kollegin Ina.

Nachdem die Spieler der JSG noch einmal zeigen wie es geht, tritt Verena Niemann erneut an und versenkt den Ball diesmal im linken unteren Eck. Besser kann man es nicht machen. Das lässt Patrick Böttcher nicht auf sich sitzen und auch er landet noch einen Ehrentreffer. Der Jubel hingegen ist weltmeisterlich, Messi oder Ronaldo hätten es nicht besser gekonnt. Jetzt aber zum wichtigen Teil des Termins: Das rumflachsen mit den Kids darf natürlich nicht ausbleiben.

Spieler und Betreuer der JSG schauen dem WLZ-Team amüsiert beim Absolvieren der Aufgabe zu.

Spaß haben, das steht bei der JSG Hansestadt Korbach im Vordergrund, denn so stellt sich der Erfolg von ganz alleine ein. Die Jugendspielgemeinschaft mit Kindern aus Rhena, Lelbach, Meineringhausen und von Blau-Gelb Korbach bietet Fußball an von Bambini bis C-Jugend. Der Verein lebt vom festen Zusammenhalt der Kinder, aber auch unter den Eltern. Bisher konnte so jedes Problem, ob organisatorischer oder finanzieller Art ohne Schwierigkeiten gelöst werden. Dafür bedankt sich der Verein ganz herzlich bei den Eltern.

Dass es bei der JSG passt, zeigen die nackten Zahlen. Erst im Juni 2020 gegründet, sind bereits rund 100 Kinder im Verein. Das hat auch nicht zuletzt mit dem gemeinnützigen Engagement zu tun. Denn die JSG steht auch für Integration und Vielfalt. So spielen unter anderem auch Flüchtlingskinder in der Jugendspielgemeinschaft, deren Eltern nicht gut Deutsch sprechen. Hier hilft der Verein, indem er beispielsweise Arzttermine ausmacht für sportärztliche Untersuchungen oder Meldebescheinigungen bei der Stadt organisiert. Dafür hat der Verein sogar die Kosten übernommen.

Vor der Leistung der JSG-Spieler kann Patrick Böttcher nur den Hut ziehen.

Umso mehr taten die 12 Monate ohne Fußball während der Pandemie weh. Erfreulich hervorzuheben ist jedoch, dass zu jedem „Neu“-Start wieder alle Kids am Ball waren. Das hängt sicher auch damit zusammen, dass die Verantwortlichen während der Pandemie nie den Kontakt haben abbrechen lassen zu Kindern und Eltern.

Kinder, die Lust haben, in einem tollen Team mit engagierten Betreuern zu kicken, sind bei der JSG Hansestadt Korbach genau richtig. Der Verein sucht in jeder Altersklasse von Bambini bis C-Jugend (4 bis 14 Jahre). Der Kontakt läuft über die Vorsitzenden Thorsten Köhler und Werner Lang sowie Florian Engelhard und Frank Gültler. Übrigens sind auch neue Betreuer bei der JSG immer herzlich willkommen.

Zum Sommertour-Gewinnspiel: Erkennen Sie den Ort/die Gemeinde, an dem sich unser WLZ-Wohnmobil befindet? Dann spielen Sie mit und senden uns Ihre Antwort mit Ihren Kontaktdaten per Mail an sommertour@wlz-online.de oder per Post an WLZ, Sommertour, Lengefelder Str. 6, 34497 Korbach. Als Hauptpreis winkt eine Woche Wohnmobilurlaub.*

Zum Verein

JSG Hansestadt Korbach
Gründung: Juni 2020
Mitglieder: ca. 100 Kinder
Vorsitzende: Werner Lang und Thorsten Köhler

Zur Sommertour

Alle Videos von der WLZ-Sommertour mit allen Aktionen gibt es ab 30. August unter www.sommertour.waldeckischelandeszeitung.de. Dort kann jeder für sein Lieblingsvideo abstimmen. Die ersten drei Plätze mit den meisten Onlinestimmen erhalten nochmals Geldpreise für die Vereinskasse. Abstimmen lohnt sich, denn unter allen abgegebenen Stimmen verlosen wir ebenfalls Sachpreise, zum Beispiel: Ein Hotel-Wochenende für zwei Personen, tolle Sitzsäcke, Waldecker Wolldecken und vieles mehr.

*Mit der Einsendung der Lösung per Mail/postalisch nehme ich automatisch am Gewinnspiel der Sommertour 2021 teil und erkläre mich einverstanden, dass die Wilhelm Bing Druckerei und Verlag GmbH unter der angegebenen Telefonnummer und/oder E-Mail mich über den erhaltenen Gewinn informieren darf, ferner zu meiner Meinung über die WLZ befragen und mir ggf. Angebote unterbreiten. Meine Adressdaten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Hinweise zum Umgang mit personenbezogenen Daten sind online abrufbar unter https://www.wlz-online.de/ueber-uns/datenschutz. Teilnahmeberechtigt sind alle Abonnenten der Waldeckischen Landeszeitung mit Ausnahme der Betriebsangehörigen und deren Verwandten. Die Gewinner werden von der Waldeckischen Landeszeitung benachrichtigt. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss: 10.09.2021

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.