Auslieferung in Arolsen und Volkmarsen beginnt diese Woche

Gelbe Tonnen lösen die gelben Säcke ab

Ein Mann steht vor hohen Stapeln von Mülltonnen mit gelben Deckeln.
+
Der Bad Arolser Entsorgungsunternehmer Franz Peine hat die 7500 neuen gelben Tonnen für Volkmarsen und Bad Arolsen kollegial für ein anderes Entsorgungsunternehmen auf seinem Gelände zwischengelagert.

Die Verbandsversammlung der Kommunalen Betriebe Nordwaldeck hat für die Stadtgebiete von Bad Arolsen und Volkmarsen die Einführung der gelben Tonne beschlossen.

Bad Arolsen/Volkmarsen - Die Auslieferung der gelben Tonne übernimmt die Firma Lobbe Entsorgung GmbH ab der zweiter Januarwoche. Die Kosten trägt das Duale System Deutschland über den grünen Punkt auf Verpackungen.

In der Übergangsphase bis zum 28. Februar können noch gelbe Säcke genutzt werden. zusätzliche gelbe Säcke können bis zum 28. Februar wie gewohnt im Gebäude des Bürger- und Touristikservices in der Großen allee abgeholt werden. Eine Verteilung erfolgt aber nicht mehr.

Ab dem 1. März werden bei der Einsammlung keine gelben Säcke zusätzlich zu den Behältern durch das Entsorgungsunternehmen berücksichtigt. feststellt, dass der Bedarf das Behältervolumen deutlich übersteigt, kann sich bei den Vertretern des Dualen Systems Deutschland um zusätzliche Behälter bemühen. Solche Anfragen sowie allgemeine Fragen zur Umstellung beantwortet ausschließlich die Firma Lobbe Entsorgung GmbH, unter Telefon unter 0800/7872868 oder per E-Mail an: DS.LEG@lobbe.de  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.