Karnevalsumzug in Gemünden: Von der Steinzeit bis zu den Hippies

Karneval Gemünden: Die Muppet Show.
1 von 17
Karneval Gemünden: Volli&#39s Karnevalsfreunde (Steinzeit mit Fred Feuerstein)
2 von 17
Karneval Gemünden: Special Girls aus Gemünden (Boxen)
3 von 17
Karneval Gemünden: Männerballett Gemünden (Schulmädchen). (von links) Uwe Scheuch, Jochen Jüngst, Martin Völker und Jens Möbus.
4 von 17
Karneval Gemünden: Volli&#39s Karnevalsfreunde (Steinzeit mit Fred Feuerstein)
5 von 17
Karneval Gemünden: TSV Wohratal gemeinsam mit dem Prinzenpaar Michael I. und Carina I.
6 von 17
Karneval Gemünden: Die Schoppendales aus der Bunstruth.
7 von 17
Karneval Gemünden: Ederelfen (Männerballett)
8 von 17
Karneval Gemünden: Besucher am Straßenrand: Lea Bornmann (links) und Valeska Schmidt (rechts).
9 von 17

Gemünden - Mehrere hundert Zuschauer besuchten am Dienstag den Karnevalsumzug in Gemünden. Besonders auffällig war in diesem Jahr der Wagen von "Vollies Karnevalsfreunden". 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

750-Jahre Allendorf/Hardtberg: Buntes Fest zum Jubiläum
Allendorf/Hardtberg. 180 Einwohner hat der Frankenberger Stadtteil Allendorf/Eder. Sie haben ein tolles Jubiläumsfest …
750-Jahre Allendorf/Hardtberg: Buntes Fest zum Jubiläum
875 Jahre: Vöhl feiert großes Ortsjubiläum
Ein dreitägiges Festwochenende war der Höhepunkt des Jubiläumsjahres "875 Jahre Vöhl"
875 Jahre: Vöhl feiert großes Ortsjubiläum

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.