Fahrer kam auf Bürgersteig

Fahrer muss Traktor ausweichen: Sattelzug zerstört Haus-Erker in Gemünden

+
Demolierter Haus-Erker: Für die Sicherungsarbeiten wurde der Vorbau umfangreich mit Holzbalken und auch mit einer Plane gegen die Witterung abgesichert. 

Weil er einem Traktor ausweichen musste und daher auf den Bürgersteig fuhr, hat ein Sattelzug einen Haus-Erker in Gemünden zerstört. 

Schreck in der Morgenstunde für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Steinweg in Gemünden: Gegen 9.20 Uhr rammte am Sonntag ein rund vier Meter hoher Sattelzug den in etwa 3,50 Meter Höhe überstehenden Erker des Hauses. Große Teile des Vorbaus wurden dabei abgerissen, der Erker wurde erheblich beschädigt.

Personen wurden zum Glück nicht verletzt – zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich keine Menschen im Erker und auch nicht auf dem darunter befindlichen Gehweg.

Gemünden: Hausfassade wurde erst vor einem Jahr renoviert

In dem Mehrfamilienhaus gibt es zwei Wohnungen und ein Kunstatelier. Wie der Besitzer berichtete, war die Außenfassade des Hauses erst vor einem Jahr umfangreich renoviert worden.

Nach Angaben von Harald Stehl, dem Pressesprecher der Gemündener Feuerwehr, war der mit Salatgurken beladene Sattelzug am Sonntagmorgen von Wohratal kommend in Richtung Grüsen unterwegs – Zielort war Hannover.

Auch Heizung wurde abgerissen

Als dem Laster mitten in der engen Ortslage von Gemünden ein Traktor mit angehängter Egge entgegen kam, wollte laut Polizei der 47 Jahre alte Lkw-Fahrer aus Spanien etwas ausweichen, überfuhr dabei den Bürgersteig und touchierte mit dem Dach des Sattelzuges den Erker.

Dabei wurde nicht nur die Außenwand des Vorbaus erheblich beschädigt, auch Teile der Heizung an der Außenwand des Erkers wurden abgerissen. 

Das Haus musste durch die Feuerwehr abgestützt werden. Ein Statiker prüft nun vor Ort, ob der Unfall Einfluss auf die Statik des Hauses hat. Wie hoch der Schaden ist, ist noch nicht geklärt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.