1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Gemünden (Wohra)

Jugendfeuerwehr Grüsen/Sehlen ist bestes Mädchenteam Deutschlands

Erstellt:

Von: Michael Cebula

Kommentare

Eine tolle Leistung bei den Deutschen Meisterschaften zeigte die Jugendfeuerwehr Grüsen/Sehlen im Homburger Waldstadion. Hier machen sich die Mädchen für den Start des Wettkampfes bereit.
Eine tolle Leistung bei den Deutschen Meisterschaften zeigte die Jugendfeuerwehr Grüsen/Sehlen im Homburger Waldstadion. Hier machen sich die Mädchen für den Start des Wettkampfes bereit. © Privat

Bei den Deutschen Jugendfeuerwehr-Meisterschaften in Homburg/Saar belegte die Jugendfeuerwehr Grüsen/Sehlen den sechsten Platz. Da sie die einzige reine Mädchenmannschaft war, die sich für den Bundesentscheid qualifizierte, gilt die Gruppe als bestes deutsches Mädchenteam unter den Jugendwehren.

Grüsen/Sehlen – Die Deutschen Meisterschaften wurden während des Deutschen Jugendfeuerwehrtages im Homburger Waldstadion am Wochenende ausgetragen. Der Wettbewerb war in zwei Disziplinen aufgeteilt. Im A-Teil wurde ein Löschangriff absolviert. Dieser musste in einer vorgegebenen Zeit fehlerfrei aufgebaut werden. Dabei mussten die Teilnehmer verschiedene Hindernisse wie Hürden, Tunnel, Leiterwände und Wassergraben überwinden und abschließend Knoten und Stiche an einem Pfosten befestigen.

Der B-Teil beinhaltete einen 400-Meter-Staffellauf, der ebenfalls in einer gewissen Zeit absolviert werden musste. Feuerwehrtechnische Stationen wie Schlauchwickeln, Knoten und Leinenbeutelwerfen mussten gemeistert werden. Insgesamt erzielte die Jugendfeuerwehr Grüsen/Sehlen 1415 Punkte und war damit nur 22 Punkte vom Erstplatzierten entfernt. „Wir wurden in einer Schule untergebracht und verlebten ein ereignisreiches Wochenende mit viel Spaß und einem tollen Ergebnis“, berichtet Jugendwartin Tina Walter.

Um sich für deutsche Meisterschaften zu qualifizieren, hatte die Mädchenauswahl aus Grüsen/Sehlen im Juli an der Mädchenwertung der Landesmeisterschaften Hessen teilgenommen. In Bad Hersfeld belegten die Mädchen aus der Bunstruth den ersten Platz und erreichten die Landesmeisterschaft.

Zuvor wurden sie im Juni Kreismeister in Twistetal-Berndorf beim Kreisentscheid der Jugendfeuerwehr Waldeck-Frankenberg. Zum erfolgreichen Mädchenteam der Jugendfeuer Grüsen/Sehlen gehören: Franziska Halama, Amelie Stoll, Leni Sack, Linda Möller, Mirja Seibert, Lena Happel, Nele Grosch, Elisa Happel, Laura Losekam, Amelie Bornmann, Romy Geisel und Emma Krippner.

Auch interessant

Kommentare