Bauarbeiten bis Juni

Steinweg in Gemünden ist derzeit eine große Baustelle

Baustelle: Der Steinweg in Gemünden wird derzeit instandgesetzt und umgebaut. Er ist deshalb voll gesperrt. Der Abschnitt ist Teil umfangreicher Straßensanierungsarbeiten, die in Gemünden wohl noch bis kommendes Jahr andauern.

Gemünden. Fette Steinbrocken liegen mitten auf der Straße, Rohre und Kabel sind freigelegt. Der Steinweg in Gemünden ist momentan eine einzige große Baustelle und daher auch voll gesperrt - nur Anlieger dürfen sich durch die Hauptverkehrsstraße entlang der Baustellenfahrzeuge bewegen.

Ein Sattelschlepper mit tschechischem Kennzeichen hat die Schilder, auf denen diese Regelung steht, offenbar nicht deuten können. Er fährt einige Meter in den Steinweg hinein, muss dann aber den Rückwärtsgang einlegen und zurückfahren, weil ein Bagger ihm den Weg versperrt.

Die Sanierung und der Umbau des Steinwegs ist Teil des großen, 1,3 Mio. Euro teuren Straßenerneuerungs-Projektes, das sich auch über Teilabschnitte der Lindenstraße, Wohraer Straße, Grüsener Straße und Hainstraße in Gemünden erstreckt. „Nachdem wir in der Wohraer Straße begonnen haben, ist nun der Steinweg dran“, sagt Horst Sinemus von Hessen-Mobil. Neben der Erneuerung von Kanal- und Wasserleitungen stehen dort noch eine neue Asphaltdecke, Pflasterarbeiten am Gehweg, die Ausweisung von Parkbuchten und die Errichtung höherer Bordsteine auf dem Plan. Ziel ist es unter anderem, wildes Parken im Steinweg stärker einzudämmen, um Staus in dieser an vielen Stellen recht engen Straße zu vermeiden.

Bis 17. Juni soll der Bauabschnitt „Steinweg“ abgeschlossen und damit auch die Vollsperrung aufgehoben sein, danach geht es auf den übrigen Straßen weiter. „Wenn nichts dazwischen kommt, soll dieses Jahr das meiste fertig werden“, so Horst Sinemus. Die restlichen Arbeiten werden sich aber noch bis 2017 ziehen.

Wie Einzelhändler und Gewerbetreibende auf die derzeitige Baustelle im Steinweg reagieren, lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.