Tegut-Markt in Gemünden bleibt vorerst bestehen

Gemünden. Anders als von Tegut jüngst angekündigt, wird der Markt in Gemünden nun doch nicht Ende September schließen.

„Der Markt bleibt zunächst für ein Jahr erhalten“, bestätigte am Mittwoch Tegut-Pressesprecherin Andrea Rehnert eine entsprechende HNA-Information. Man habe Mietpreis und Umsatzentwicklung in ein gesundes Verhältnis bringen können. „Wichtig ist jetzt, dass die Kunden den Markt durch ihren Einkauf stärken.“ Zudem werde der Markt bis Ende September modernisiert.

Erst vergangene Woche hatte die Tegut-Filiale in Frankenberg trotz massiver Proteste der Kundschaft geschlossen. Dort war es daran gescheitert, dass kein geeignetes Gebäude für eine Vergrößerung gefunden werden konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.