Geopark bietet Höhepunkte in der Bergstadt

+

„Highlights in einer kleinen Bergstadt“ bietet der Geopark-Wanderführer Walter Bracht am Samstag, 24. Februar, in Rhoden.

Mit Schloss, Brunnen, Stadtmauer, Erdbegräbnis und Klippen hat der viel zu bieten. Seit mehr als 750 Jahren mit den Stadtrechten versehen, kann Rhoden auf 1000 Jahre urkundliche Nennung verweisen und war das Städtchen einst Residenz der Waldecker Grafen.

Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Kirche in Rhoden. Anmeldung/Auskunft unter Telefon: 05694/1373. Kosten: ein Euro pro Erwachsener. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.