Waldecker Spendenstern

Gesamtschule Edertal setzt auf kulturelle Bildung zur Persönlichkeitsentwicklung

Einstudierter Tanz: Schülerinnen und Schülder der Gesamt- und Grundschule Edertal.
+
Einstudierter Tanz: Schülerinnen und Schüler der Gesamt- und Grundschule Edertal.

Der Waldecker Spendenstern ist ein Projekt der Energie Waldeck-Frankenberg (EWF) und der WLZ und unterstützt sieben gemeinnützige Projekte im Waldecker Land. Heute mit dem Verein der Freunde und Förderer der Grundschule und Gesamtschule Edertal e.V.

Das Projekt des Vereins der Freunde und Förderer der Grundschule und Gesamtschule Edertal e.V. hat die Einrichtung von projektorientiertem und fächerübergreifendem Unterricht zum Ziel.

„Kulturelle Bildung“ trägt bei jungen Menschen dazu bei, eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Sie befähigt zur Auseinandersetzung mit der Kunst und damit auch mit der Gesellschaft. Sie weckt das Interesse an fremden Kulturen und macht weltoffen.

Die Gesamtschule Edertal möchte den Bereich der „Kulturellen Bildung“ in Form von projektorientiertem und fächerübergreifendem Unterricht fest in das Schulprogramm aufnehmen. Daran beteiligen sich Musik und Kunst sowie die Unterrichtsangebote Tanz, Orchester, Schulchor, Schulband, Theaterspiel und Darstellendes Spiel.

In Kooperation mit der Musikschule Bad Wildungen sollten bereits in diesem Schuljahr Musikklassen für die Jahrgänge 5 und 6 eingerichtet werden. Wegen Corona wurde der Start verschoben. Der Verein der Freunde und Förderer der Grundschule und Gesamtschule Edertal e.V. möchte allen Kindern der Klassen 5 und 6 die Möglichkeit eröffnen, ein Instrument zu erlernen.

Im Bereich „Theater“ fehlen Kostüme, Requisiten und Schminke für die Aufführungen. Außerdem besteht der Wunsch, mit allen Kindern des Jahrgangs 5 und 6 einmal pro Jahr eine Aufführung im Staatstheater Kassel zu besuchen. Die Ergebnisse der Projekte aus Unterricht, AGs und Wahlpflichtfächern sollen ein- bis zweimal pro Jahr öffentlich präsentiert werden.

Um das Konzept erfolgreich umsetzen zu können, möchte die Gesamtschule Edertal eine grundlegende Sanierung der ca. 30 Jahre alten Bühnentechnik in der Aula vornehmen. Der Schulträger übernimmt diese Kosten leider nicht.

Der Spendenstern unterwegs

Mehr Informationen zum Projekt des Vereins der Freunde und Förderer der Grundschule und Gesamtschule Edertal e.V. gibt es am Mittwoch, 6. Oktober 2021, ab 9 Uhr am tegut in Edertal-Giflitz.

Zum Waldecker Spendenstern

Der Waldecker Spendenstern ist ein Projekt der Energie Waldeck-Frankenberg (EWF) und der WLZ und unterstützt sieben gemeinnützige Projekte im Waldecker Land. Diese werden aktuell in der Heimatzeitung und in den jeweiligen Gemeinden vorgestellt.

Spenden und gewinnen

Mitmachen lohnt sich, denn jede Spende am Infostand berechtigt zur Teilnahme am Gewinnspiel. Wer die Projekte über das unten angegebene Spendenkonto unterstützt, kann bei Abgabe des Spendenbelegs ebenfalls gewinnen. Hierzu einfach Spendenbeleg per Mail an spendenstern@wlz-online.de. Es winken tolle Preise wie beispielsweise ein Stromgutschein der EWF.

Kontakt und Spendenkonto

Verein der Freunde und Förderer der Grundschule und Gesamtschule Edertal e.V.
Anraffer Str. 3, 34549 Edertal
Tel. +49 (0) 5623 935050
Fax +49 (0) 5623 935051
loetzer@t-online.de
Spendenkonto:
Sparkasse Waldeck-Frankenberg, IBAN: DE53 5235 0005 0002 0139 10

Unterstützung für die DLRG

Der Waldecker Spendenstern hat bereits Gutes getan in Form der vielen bunten Steine, die in den letzten Monaten abgegeben wurden. Jeder Stein steht für eine Spende an die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Kreisverband Waldeck-Frankenberg e.V. Bemalte Steine können auch weiterhin abgegeben werden, entweder direkt am Spendenstern-Stand oder an der WLZ-Geschäftsstelle in der Lengefelder Straße 6 in Korbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.