Glaube überraschend nah

Bad Arolser Pfarrer Gerhard Lueg führt mit 26 Predigten durch das Kirchenjahr

+
Lesenswert: Pfarrer Gerhard Lueg hat ein Buch mit seinen Predigten im Jahreskreis veröffentlicht.

Bad Arolsen. Mit einem ersten Band von 26 Predigten zum Kirchenjahr möchte Pfarrer Gerhard Lueg einen Einblick in sein Wirken als Pfarrer an der Bad Arolser Stadtkirche geben.

Das im Fromm-Verlag erschienene Buch trägt den Titel „Überrschend nah!“ Die Predigten stammen aus den vergangenen acht Jahren und wurden alle in der Stadtkirche gehalten. Nur eine Predigt zum Reformationstag ist bislang nicht veröffentlicht worden. 

Mit diesen Predigten möchte Pfarrer Lueg zeigen, wie sehr die biblische Botschaft mit unserem heutigen Leben verschränkt ist und wie „überraschend nah“ Gott im eigenen Lebensumfeld erfahren werden kann. 

In gut reformatorischer Tradition sind die Predigttexte in eigener Übersetzung den Ansprachen vorangestellt, um sich zunächst selbst mit dem Bibeltext auseinandersetzen zu können. So kann der Predigtband zum Andachtsbuch werden, das einen über das ganze Kirchenjahr begleiten kann. 

Die Predigten-Sammlung ist sowohl für Pfarrer-Kollegen, als auch als Andachtsbuch gedacht, das durch das ganze Kirchenjahr führt. Die theologischen Texte sind mit zahlreichen Literaturhinweisen versehen und teilweise auch mit den griechischen und hebräischen Originaltexten. 

Das 140 Seiten umfassende Buch aus dem Fromm-Verlag ist ab sofort zum Preis von 23,80 Euro in den Bad Arolser Buchhandlungen erhältlich. ISBN 978-3-8416-0963-2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.