Einsatz in Einfamilienhaus

Kaminbrand: Feuerwehr holte in Halgehausen glühende Asche aus Heizung

+
20 Einsatzkräfte der Feuerwehren Halgehausen, Haina und Römershausen wurden zu einem Kaminbrand in der Bergstraße, Halgehausen, gerufen.

Halgehausen. Zu einem Kaminbrand in einem Einfamilienhaus in der Bergstraße wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr am Dienstagvormittag um 11.30 Uhr gerufen. Schuld war ein Defekt an der Heizung.

Den Notruf abgesetzt hatte die Bewohnerin des Hauses. "Es gab eine starke Rauchentwicklung im Keller", sagte Jens Schneider, Einsatzleiter und stellvertretender Gemeindebrandinspektor der Gemeinde Haina (Kloster). Flammen seien nicht zu sehen gewesen, die Einsatzkräfte entfernten lediglich glühende Asche aus der Heizung. Ein Feuerwehrtrupp mit Atemschutzmasken kontrollierte die Zimmer im ersten Obergeschoss des Hauses. Verletzt wurde niemand.

Beteiligt waren rund 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Halgeshausen, Haina und Römershausen. Nachdem der von der Feuerwehr verständigte Schornsteinfeger grünes Licht gegeben hatte, war der Einsatz gegen 12.30 beendet. Die Polizei hatte kurzfristig den betroffenen Abschnitt in der Bergstraße gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.