1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Haina (Kloster)

Mann flieht mit Badelatschen aus Klinik in Haina – Polizei handelt schnell

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Haina in Hessen: Mann flieht in Badelatschen aus Klinik.
Haina in Hessen: Mann flieht in Badelatschen aus Klinik. (Symbolbild) © Peter Kneffel/dpa

In Haina ist am Dienstagmorgen ein Mann aus der Vitos-Klinik für forensische Psychiatrie geflohen. Er hatte Badelatschen an und war gefesselt.

Haina/Kloster – Wie die Kriminalpolizei Korbach am Dienstag (1. November) gegen 11 Uhr berichtete, war der 19-Jährige am Dienstagmorgen während einer Ausführung auf dem Gelände der Klinik in Haina in Richtung eines angrenzenden Waldgebietes geflüchtet. Er war mit Handfesseln gesichert und trug bei der Flucht Badeschlappen.

Die Klinik habe unverzüglich die Polizei verständigt, die sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen einleitete. Auch ein Hubschrauber war an dem Einsatz beteiligt. Um 12 Uhr kam dann die Entwarnung von der Polizei: „Gegen 11.15 Uhr, weniger als zwei Stunden nach der Flucht, konnte die Polizei den Flüchtigen im Hainaer Ortsteil Löhlbach widerstandslos festnehmen.“ 

Kreis Waldeck-Frankenberg: Polizei riet davon ab, Verdächtige anzusprechen

Der 19-Jährige wurde anschließend durch die Polizei wieder zur Klinik für forensische Psychiatrie in Haina gebracht. „Alle Beteiligten blieben unverletzt“, sagt Polizeisprecher Dirk Richter. Von dem 19-Jährigen sei „keine akute Gefahr für andere“ ausgegangen, hatte die Polizei am Morgen in der Fahndungsmeldung mitgeteilt. Allerdings riet sie vorsorglich davon ab, verdächtige Personen anzusprechen oder Anhalter im Raum Haina mitzunehmen.

„Im Rahmen der polizeilichen Fahndung gingen mehrere Hinweise aus der Bevölkerung zu möglichen Aufenthaltsorten des Flüchtigen ein. Auch wenn diese Hinweise letztlich nicht zur Festnahme führten, bedankt sich die Polizei bei den Zeugen, die sich bei der Polizei gemeldet haben“, sagt Polizeisprecher Richter. (Jörg Paulus)

Zuletzt konnte ein Flüchtiger aus der Vitos-Klinik in Haina erst in Holland gestellt werden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion