Was war denn da los? Platz war ungewöhnlich abgestreut

Mittelkreis auf Löhlbacher Sportplatz zieht im Internet weite Kreise

+
Ungewöhnlich unrund: So sah der Mittelkreis auf dem Fußballplatz des TSV Löhlbach beim B-Ligaspiel gegen Laisa/Berghofen aus.

Ein Schnappschuss der SG Laisa/Berghofen erhält derzeit auf Facebook große Aufmerksamkeit: Die B-Liga-Fußballer hatten vor ihrem Auswärtsspiel am Sonntag den Mittelkreis des Sportplatzes in Löhlbach fotografiert, den die Gastgeber der FSG Kellerwald – sagen wir mal – unüblich abgestreut hatten.

„Für die Gastgeber hatte das Spiel schon mit dem Abstreuen scheiße begonnen“, schrieb die SG Laisa/Berghofen nach ihrem 4:0-Sieg auf ihrer Facebook-Seite unter das Foto. Von dort gelangte der Beitrag auf mehrere Fußballseiten auf Facebook – unter anderem auf die der WDR-Fernsehsendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“. „Was zum Geier war da bitte los, liebe FSG Kellerwald“, fragte dort das Zeigler-Team. 

Auch wir haben in Löhlbach nachgefragt: „Auf Grund des Wetters waren wir etwas unter Zeitdruck“, sagte Christian Drescher, Spartenleiter des TSV. „Ein sehr junges Vereinsmitglied bot sich an, die durch uns angefangene Präparierung des Hartplatzes zu vollenden, was ihm auch gelang – schließlich konnte gespielt werden und es wurde nichts durch den Schiedsrichter beanstandet.“ 

Dass der Mittelkreis auf dem Foto ungewöhnlich aussieht, „lag wohl am Winkel des Fotografen“, ergänzte Drescher scherzhaft. 

Alternative Erklärung

Drescher hatte auch noch eine andere, nicht ganz ernst gemeinte Erklärung für den seltsamen Mittelkreis - quasi alternative Fakten:

"Es gab im Großraum Löhlbach in der Zeit von Sonntag, 4.11., um 13 bis Sonntag, 4.11., um 16.46 Uhr eine temporäre Störung der objektiv visuellen Wahrnehmung des Raum-Zeit-Kontinuums, welches diese optische Täuschung auch der Kameras hervorrief. Diese temporäre Störung wurde durch eine Anomalie unseres multidimensionalen Universums verursacht. Es kam hier zu Dimensionsüberschneidungen im Bereich des Löhlbacher Sportplatzes", schreibt Drescher. "Wissenschaftler gehen davon aus, dass diese Anomalie bis zum nächsten Heimspiel behoben sein wird. Vereinsmitarbeiter wurden bereits in die Vergangenheit gebeamt, um dem Problem auf den Grund zu gehen."

Das nächste Heimspiel der FSG Kellerwald in Löhlbach ist erst wieder für den 10. März angesetzt. Bis dahin dürfte das Mittelkreis-Problem behoben sein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.