Oberholzhausen ist das „Dolle Dorf“

+

Oberholzhausen. Das 113-Seelen-Dorf Oberholzhausen ist das „Dolle Dorf“ der Woche im Hessen-Fernsehen.

Am Samstag wird der Sender einen Fünf-Minuten-Bericht über die „Dannefinken“ ausstrahlen - und zwar in der Hessenschau ab 19.30 Uhr.

„Oberholzhausen ist ein kleiner Ort, hat aber viel zu bieten“, urteilte Reporter Bernd Bark über seinen Besuch im Ortsteil von Haina-Kloster: Zusammen mit seinem Kamerateam staunte der Fernsehmann vor allem über die schönste Kuh Hessens im Stall von Karl Gaul.

Weitere Stationen für den Beitrag waren die Schlosserei von Markus Feisel und die Metzgerei von Michael Fackiner. Einen Ausflug durchs Dorf unternahmen die Fernsehleute mit dem Motorradclub „Holzbachwölfe“.

In der alten Schmiede wurde nach 30 Jahren wieder Feuer gemacht und Eisen geschmiedet: (von links) Reporter Bernd Bark, Ortsvorsteher Friedhelm Mütze, Hobby-Schmied Karl Ochse und Kameramann Mario Canu. (mjx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.