Spielgeräte und eine Hütte

Förderverein Grundschule Haina will Geld sinnvoll einsetzen

Haina-Kloster. Der Förderverein der Grundschule Haina-Kloster hat auch dieses Jahr wieder viel vor, um die Schule unter anderem finanziell zu unterstützen.

„Wir haben bei der jüngsten Jahreshauptversammlung beschlossen, dass künftig eine andere Verteilung der Gelder umgesetzt werden soll“, berichtete Christina Ernst vom Förderverein.

Im Detail bedeutet das: Im Sinne einer gleichmäßigen Verteilung wird es künftig für jedes der fast 90 Kinder eine Umlage, oder genauer gesagt einen Pro-Kopf-Betrag geben. „Das Geld wird dann an die entsprechenden Klassenlehrer verteilt, so dass im Anschluss etwas von dem Geld für die Kinder gekauft werden kann.“

Benötigt werden laut Ernst in Zukunft unter anderem Spielmaterialien für den Pausenhof, verschiedene Lehrmaterialien wie Rechen- oder Schreiblernhefte und Work-Books. Außerdem werde die Grundschule am 11. Februar das Musical an der Edertalschule besuchen. Die Kosten für den Bus, der die Grundschulkinder von Haina nach Frankenberg und zurück bringt, sollen vom Förderverein übernommen werden.

Darüber hinaus soll Geld in die Gestaltung des Schulhofs fließen. Geplant ist eine kleine Hütte, in der Spielmaterialien gelagert werden können. Diese soll von den Kindern später bemalt werden. Auch das Schulfest der Grundschule Haina-Kloster will der Förderverein finanziell und mit Muskelkraft unterstützen.

Neben den Planungen zur Unterstützung des Lehrbetriebs stand auch die Wahl der neuen Zweiten Vorsitzenden auf dem Programm. Dieses Amt bekleidet künftig Alexandra Rohleder. (dau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.