Die Tiere brauchen alle zwei Stunden ein Fläschchen

Unbekannte stehlen in Halgehausen zwei Lämmer von Kamerun-Schafen 

+
Kamerunschafe. Lämmer von solchen Tieren sind in Halgehausen von der Weide gestohlen worden. 

Halgehausen –- Auf Lämmer abgesehen hatte es laut Polizei ein Unbekannter in der Nacht von Sonntag auf Montag in Haina-Halgehausen.

Am Sonntagabend war der Schafhalter noch bei seinen Tieren im Stall hinter seinem Haus am Mühlenberg. Am Montagmorgen musste er dann feststellen, dass zwei erst vor Kurzem geborene Lämmer fehlten.

Aufgrund der Gesamtumstände schloss er bei der Anzeigenerstattung bei der Polizei Frankenberg aus, dass die Lämmer von anderen Tieren gerissen worden sein könnten. Für einen Diebstahl der Tiere spricht auch, dass der Stecker eines Weidezaungerätes vom Elektrozaun gezogen worden war.

Bei den Lämmern handelt es sich um ein schwarzes und ein braunes Kamerun-Schaf, die etwa die Größe einer ausgewachsenen Katze haben. Der Schafhalter wies noch daraufhin, dass die Tiere nun mit einer Flasche aufgezogen werden müssen, die in diesem Alter alle zwei Stunden zu geben sei.

Hinweise:Die Polizei Frankenberg, Tel. 0 64 51/72 03 0, bittet um Angaben zu dem Diebstahl der auffälligen Kamerun-Lämmer und deren Aufenthaltsort.nh/mab

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.