Fahrer unverletzt, Autos beschädigt

Unfälle durch Glatteis auf B253 bei Löhlbach

+

Löhlbach/Hundsdorf. Glatteis auf der Bundesstraße 253 hat in der Nacht auf Samstag zu zwei Unfällen zwischen Löhlbach und Hundsdorf geführt. In beiden Fällen wurde niemand verletzt.

Zunächst befuhr ein 78-Jähriger mit seinem VW die Bundesstraße 253 von Hundsdorf in Richtung Löhlbach. In einem Gefälle verlor der Mann gegen 0.20 Uhr die Kontrolle über das Fahrzeug, geriet auf die Gegenfahrbahn und schleuderte über die Leitplanke in den Graben hinein, wie die Polizei berichtete. 

Das Fahrzeug blieb in etwa fünf Metern Tiefe auf dem Dach liegen. Während der Fahrer unverletzt blieb, entstand am VW ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5000 Euro.

Nur kurze Zeit später befuhr eine 74-jährige Frau denselben Streckenabschnitt mit ihrem Ford Ka. Wegen der Glätte verlor auch sie gegen 0.25 Uhr die Kontrolle über das Fahrzeug und stieß gegen einen Randstein. Da der Ford wegen Beschädigungen an Rad und Achse nicht mehr fahrtüchtig war, musste er abschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro, verletzt wurde niemand.

(www.112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.