Haina

Unfall: Linienbus kollidiert mit Fahrrad - Mann schwer verletzt

Unfall im Norden von Hessen: Linienbus kollidiert mit Fahrrad - Fahrer schwer verletzt
+
Unfall im Norden von Hessen: Linienbus kollidiert mit Fahrrad - Fahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall im Norden von Hessen kollidiert ein Bus mit einem Fahrradfahrer. Der Mann wird schwer verletzt und muss ins Krankenhaus abtransportiert werden.

  • Schwerer Unfall im Kreis Waldeck-Frankenberg im Norden von Hessen
  • Bus kollidiert mit Fahrrad
  • Fahrradfahrer wird dabei schwer verletzt

Haina - Ein schwerer Unfall hat sich am Montag (22.06.2020) im Kreis Waldeck-Frankenberg im Norden von Hessen ereignet. Dabei kollidierte ein Bus mit einem Radfahrer. Der Radfahrer, ein Mann aus der Gemeinde Haina, wurde mit multiplen Knochenbrüchen ins Krankenhaus nach Bad Wildungen gebracht.

Schwerer Unfall im Norden von Hessen: Bus kollidiert mit Radfahrer

Ereignet hatte sich der Unfall laut Polizei um 14.45 Uhr, auf der Landesstraße 3077, nachdem ein roter Linienbus mit Marburger Kennzeichen von Sehlen kommend auf die Landesstraße in Richtung Bockendorf aufgefahren war. Dabei übersah der Busfahrer (59) den aus Richtung Bockendorf herannahenden Radler. Reflexartig versuchte der Biker zu bremsen, dabei überschlug sich das Rad, der Fahrer und das Bike krachten gegen den Bus. 

Schwerer Unfall im Norden von Hessen: Ersthelfer vor Ort

Ersthelfer bemühten sich um den Schwerverletzten, der mehrere Knochenbrüche zu beklagen hatte. Der Notarzt war zügig vor Ort, nach der Erstbehandlung wurde der Fahrradfahrer ins Krankenhaus transportiert. Allein der Sachschaden am Bike wird auf 2500 Euro geschätzt. (112-magazin)

Bei einem anderen Unfall im Norden von Hessen auf der B253 zwischen Frankenberg und Geismar kam ein Mensch ums Leben. Hier kollidierte ein Linienbus mit einem anderen Auto.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.