Vitos Haina: Wir bieten Hilfen für Flüchtlinge an

Haina-Kloster. Gechäftsführer Ralf Schulz weist den Vorwurf von Hainas Bürgermeister Backhaus zurück, dass Vitos Haina keinen Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung stelle.

Wohnraum, Sachspenden, medizinische Hilfe: Seit Wochen biete die Vitos Haina gemeinnützige GmbH dem Landkreis und auch den Kommunen vielfältige Unterstützung bei Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen in Waldeck-Frankenberg an. Umso unverständlicher sei der von Hainas Bürgermeister Rudolf Backhaus im Gemeindeparlament geäußerte Vorwurf, Geschäftsführer Ralf Schulz weigere sich strikt, Flüchtlinge aufzunehmen.

Vitos habe schon früh die Gespräche mit den Verantwortlichen von Kreis und Kommunen gesucht“, sagt Schulz. Im Gespräch mit Landrat Dr. Reinhard Kubat habe Schulz Unterstützung in allen uns möglichen Feldern angeboten - sowohl medizinische Leistungen durch die Ärzte wie auch Sachspenden.

Während die Hilfe durch Ärzte von Vitos Haina bislang nicht angefordert wurde, hätten Ärzte des Kreiskrankenhauses Frankenberg, wo Ralf Schulz ebenfalls Geschäftsführer ist, Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung in Gemünden untersucht.

„Vitos Haina wird seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht, auch was eine Bereitstellung von Wohnraum für Flüchtlinge angeht“, sagt Schulz. Über mögliche Ansätze sei die Gemeinde Haina bereits vor Wochen informiert worden.

Mit dem expliziten Verweis auf existierende Leerstände bei Vitos Haina zeichne Bürgermeister Backhaus ein falsches Bild in der Öffentlichkeit. „Viel mehr freie und zugleich geeignete Kapazitäten haben wir aktuell nicht“, betont Schulz.

Liebe Nutzer, anders als die meisten Artikel auf HNA.de können Sie diesen Text nicht kommentieren. Leider erreichen uns zum Thema Flüchtlinge so viele unangemessene und beleidigende Beiträge, dass eine gewissenhafte Moderation nach den Regeln unserer Netiquette kaum mehr möglich ist. Deshalb können Sie nur ausgewählte Artikel zu diesem Thema kommentieren. Wir bitten um Verständnis.

Welchen konkreten Wohnraum Vitos Haina der Gemeinde Haina angeboten hat und mehr Details zu dem Thema lesen Sie in der gedruckten Dienstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.