Hans-Viessmann-Schüler gründen Firma mit Korkprodukten

Neue Schülerfirma: Die Klasse 12 FO CW der Hans-Viessmann-Schule ruft auf zum Korkensammeln. Was die Jungunternehmer damit herstellen wollen, verraten sie allerdings noch nicht. Foto:  Battefeld

Frankenberg. Schüler der Hans-Viessmann-Schule haben eine Geschäftsidee entwickelt, bei der sie Korken zu einem nachhaltigen Produkt verarbeiten und sind dankbar für jede Korkenspende, die sie bekommen.

Meistens werden Wein- und Sektkorken achtlos weggeworfen oder fristen ihr Dasein in Küchenschubladen. In der kürzlich von 26 Schülern der Klasse 12 FO CW gegründeten Schülerfirma „korkline“ sollen die Flaschenverschlüsse jedoch zu neuen Ehren kommen.

„Was wir konkret produzieren, wollen wir noch nicht verraten“, erklärte „korkline“-Vorstandsmitglied Laura Neuhaus gegenüber unserer Zeitung. Zunächst solle ein Prototyp hergestellt werden. Danach wolle man das Produkt öffentlich präsentieren. Die Geschäftsidee solle ein bisschen „mysteriös“ bleiben, ergänzte ihr Vorstandskollege Nils Kiefer. „Wir wollen jetzt erstmal zeigen, dass wir da sind.“

„Auf den heimischen Weihnachtsmärkten wollen wir unsere Produkte verkaufen.“

Nachdem die aufstrebenden Jungunternehmer bereits Vorstandssprecher und Abteilungsleiter gewählt haben, soll demnächst noch eine eigene Homepage erstellt werden. „Auf den heimischen Weihnachtsmärkten wollen wir unsere Produkte dann auch verkaufen“, kündigte Marketing-Leiterin Hannah Lukes an.

Betreut wird das Projekt von den Lehrerinnen Karina Emde und Janine Emde. „Wir sind die Patinnen für die Schülerfirma“, sagte Karina Emde.

Kontakt: Wer die Jungunternehmer mit Korken unterstützen will, kann sich an Vorstandssprecherin Laura Neuhaus wenden unter Tel. 01 76/47 39 12 04 oder per E-Mail: lauraneuhaus96@web.de. Es besteht auch die Möglichkeit, Korken direkt an der Schule abzugeben.

Von Susanna Battefeld

Was Schüler im vergangenen Jahr für eine Firma gegründet haben, lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.