Unfallflucht in Hatzfeld: Gegen Leitplanke geprallt

Hatzfeld. Ein bislang unbekannter Autofahrer ist in der Nacht zu Samstag von der glatten Edertalstraße abgekommen, gegen eine Leitplanke geprallt und in den Graben gerutscht. Dennoch gelang es dem Fahrer, mitsamt Fahrzeug von der Unfallstelle zu flüchten.

Die Polizei in Frankenberg ist nun auf der Suche nach möglichen Zeugen des Unfalls - schließlich entstand an der Leitplanke ein Schaden in nicht genannter Höhe, den nun vermutlich die Allgemeinheit zu tragen hat. Die Beamten ermitteln wegen des Straftatbestands des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle, besser bekannt als Unfallflucht. Ob Glätte allein die Ursache war oder es weitere Gründe für den Unfall gab, war am Samstag nicht bekannt.

Den Spuren zufolge war der unbekannte Autofahrer auf der Edertalstraße in Richtung Eifa/Holzhausen unterwegs. In Höhe der Hausnummer 36 geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte zunächst gegen die linke Leitplanke. Davon abgewiesen, schleuderte der Wagen nach rechts in den Graben. Der Unfall passierte etwa gegen Mitternacht.

Als die Polizei an der Unfallstelle eintraf, fanden die Beamten die auf 20 Metern beschädigte Leitplanke sowie weitere Unfallspuren vor - das verunfallte Auto war jedoch weg. Entweder, so glauben die Beamten, handelte es sich um ein geländegängiges Fahrzeug, mit dem der Fahrer selbst wieder aus dem Graben herausfuhr, oder ein hinzu gerufener Helfer zog den Unfallwagen mit einem anderen Fahrzeug heraus.

Wer Angaben zu dem Unfall, dem verunfallten Wagen, dem Fahrer, dem Kennzeichen oder aber zu Helfern machen kann, der wird gebeten, sich bei der Polizei in Frankenberg zu melden. Die Rufnummer der Wache lautet 06451/7203-0. (pfa)

112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.