Schnee bis in die Niederungen

Der Winter ist da: Es schneit im Frankenberger Land

+
Schnee auf der Sackpfeife zwischen Eifa und Biedenkopf.

Frankenberger Land. Nicht nur zwischen Eifa und Biedenkopf auf der 673 Meter hohen Sackpfeife, wo unser Foto entstand, hat es am Dienstag geschneit. Auch in den Niederungen des Frankenberger Landes fallen seit dem Mittag dicke Flocken.

Für die Meteorologen beginnt der Winter ohnehin schon in zehn Tagen am 1. Dezember. Dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass wir zum Ende eines Super-Sommers über Hitze und Trockenheit gestöhnt haben. Noch vor einem Monat hatten wir Mitte Oktober um die 20 Grad im Frankenberger Land. Jetzt sind die Temperaturen deutlich gesunken.

Für das kommende Wochenende sollen die Temperaturen zwar wieder etwas steigen, aber nur auf wenige Grad über null. Auch Regen ist für das Wochenende und den Beginn der neuen Woche angekündigt.

Die Straßenmeistereien sind bereits für den Winterdienst gerüstet, wie sie vergangene Woche in einer Pressekonferenz dargestellt haben. 

Wie das Wetter in der Region wird, können Sie jederzeit auf www.hna.de/wetter sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.