Es wird wieder gefeiert

+
Stadtkapelle Frankenberg: Sie sind mit ihrer Musik beim Bayrischen Abend, Festzug, Frühschoppen und Festkommers dabei.

Rosenthal. Am Freitag Discoparty mit den Partymakers, am Samstag „Bayrischer Abend“ mit der Stadtkapelle Frankenberg, am Sonntag Festzug durch die Stadt und am Montag ein lustiger Juxumzug zum Schmunzeln und Lachen mitten durch Rosenthal:

In allen Facetten findet an diesem Wochenende von Freitag, 7. Juli, bis Montag, 10. Juli, das traditionelle Rosenthaler Heimatfest statt – es ist ein Großereignis für die kleine Burgwaldstadt. Die Menschen können feiern und genießen.

An vier Tagen wird in Rosenthal kräftig gefeiert, an vier Tagen stehen jede Menge Höhepunkte auf dem Programm, an vier Tagen wird die sympathische Stadt im Herzen des Burgwalds ganz im Mittelpunkt des heimatlichen Festgeschehens stehen. Und alle Menschen aus der ganzen Region sind zu dem Rosenthaler Heimatfest herzlich eingeladen. Das Fest wird wieder kunterbunt und fröhlich werden –im Festzelt auf der “Fischewosse“ und auch bei den Umzügen in der Stadt. Seit vielen Jahren gehört das Heimatfest zu den Höhepunkten in Rosenthal. Veranstalter des Rosenthaler Heimatfestes ist dieses Mal der Reit- und Fahrverein Rosenthal-Willershausen.

Musik und Fackelzug

Auf dem unterhaltsamen Festprogramm stehen unter anderem ein Seniorennachmittag und ein Fackelzug für die Kinder am Samstag, ein Festgottesdienst und ein Festkommers mit der Band „Die Moskitos“ am Sonntag sowie ein Frühschoppen mit der Stadtkapelle Frankenberg und eine Tanz- und Abschlussparty mit den „Moskitos“ am Montag.

Download

PDF der Sonderseite Heimatfest Rosenthal

Die Rosenthaler und ihre Gäste werden an den vier abwechslungsreichen Tagen kaum Luft holen können, wie in den vergangenen Jahren soll das Festzelt wieder zum Beben gebracht werden. Auch das Wetter wird wohl mitspielen: Für das Wochenende haben die Wetterfrösche warmes Sommerwetter gemeldet. Zu dem Rosenthaler Heimatfest werden daher wieder viele Besucher und Zuschauer erwartet.

Discoparty

Los geht‘s am Freitag mit den Hits der Band „The Partymakers“. Beim Discoabend wollen sie mit ihren Hits für Stimmung im Festzelt sorgen. Der Samstagnachmittag gehört traditionell den Senioren aus Rosenthal und den Stadtteilen, dabei werden auch Kinder der Nicolaus-Hilgermann-Schule singen. An der Kranzniederlegung um 19.30 Uhr am Ehrenmal werden sich Delegationen aus allen örtlichen Vereinen beteiligen.

Bayrischer Abend

Zum „Bayrischen Abend“ sollen die Besucher nach Möglichkeit in Dirndl und Lederhosen kommen, für bayerische Stimmungsmusik wird die Stadtkapelle Frankenberg sorgen. Mit Fackeln werden die Kinder um 22 Uhr durch die Stadt ziehen, begleitet von der Feuerwehr.

Der Rosenthaler Posaunenchor begleitet den Festgottesdienst am Sonntag ab 10 Uhr, am großen Festzug mit mehr als 20 Vereinen am Mittag werden etliche Musikgruppen mitwirken – unter anderem die Rosenthaler Musikanten. Angeführt wird der Umzug von den Reitern des Reitvereins – sie werden für ein imposantes Bild sorgen. Tanz steht für den Abend mit der Band „Moskitos“ auf dem Programm.

Juxumzug am Montag

Nach dem Frühschoppen am Montag ab 10 Uhr im Festzelt steht vor allem der Juxumzug ab 14 Uhr im Mittelpunkt. Bleibt abzuwarten, welche Themen die Teilnehmer dieses Mal aufs Korn nehmen werden. Eine abschließende Party gibt es dann ab 20 Uhr im Festzelt. (mjx)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.