Intrigen des Modeimperiums im Kino

Mode, Mord und Machtspiele in „House of Gucci“

Patrizia Reggiani (Lady Gaga) heiratet Maurizio Gucci (Adam Driver), einen der Erben des Modehauses. Dann beginnen Intrigen und Machtkämpfe.
+
Patrizia Reggiani (Lady Gaga) heiratet Maurizio Gucci (Adam Driver), einen der Erben des Modehauses. Dann beginnen Intrigen und Machtkämpfe.

Meisterregisseur Ridley Scott präsentiert mit „House of Gucci“ ein Kinoerlebnis der besonderen Art:
das Drama des ikonischen Modeimperiums.

Ein fesselnder Thriller über Familiengeheimnisse, Verrat und einen schockierenden Mord. Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steht die vielschichtige Patrizia Reggiani, die Maurizio Gucci heiratet, einen der Erben des ikonischen Modehauses. Immer wieder konkurriert sie mit den Schlüsselfiguren des Familienunternehmens um Kontrolle und Macht, unter anderem mit ihrem Ehemann, dessen geschäftstüchtigem Onkel Aldo, seinem risikofreudigen Cousin Paolo sowie seinem traditionsbewussten Vater Rodolfo. Die zunächst vielversprechende Liebesgeschichte zwischen Patrizia und Maurizio endet nach vielfältigen Intrigen in einer Katastrophe.

Die spannende Geschichte wird vom glamourösen Feeling der 70er bis 90er Jahre begleitet, das sich in den originalgetreuen Kostümen widerspiegelt.

Vor der Kamera versammelt sich ein einzigartiger Top-Cast, angeführt von der Oscar-Gewinnerin Lady Gaga (A Star Is Born) und u. a. bestehend aus dem zweifach Oscar-Nominierten Adam Driver (Marriage Story, BlacKkKlansman), Filmlegende und Oscar-Preisträger Al Pacino (Scarface), Oscar-Gewinner Jared Leto (Dallas Buyers Club) und der Oscar-Nominierten Salma Hayek (Frida).

Auf den ersten Blick ein glückliches Paar: Patrizia Reggiani (Lady Gaga) und Maurizio Gucci (Adam Driver).

Der preisgekrönte Meisterregisseur Ridley Scott (Der Marsianer – Rettet Mark Watney, Gladiator, Blade Runner, Alien) hat „House of Gucci“ so opulent wie fesselnd inszeniert und entführt das Publikum in die gleichzeitig strahlende und doch abgründig düstere Modewelt der 70er-, 80er- und 90er-Jahre. Die Marke ist weltbekannt - die Geschichte dahinter noch nicht.   Universal Pictures

Kinostart in Deutschland ist am 2. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.