Jugendliche mit Messer bedroht

Marburg/Haina. Die Kripo Marburg ermittelt gegen zwei Männer aus Haina und Stadtallendorf im Alter von 31 bzw. 35 Jahren wegen des Verdachts der Bedrohung und der versuchten räuberischen Erpressung. Opfer waren drei Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren.

Sie trafen laut Polizei am 30. Dezember gegen 22 Uhr am Hauptbahnhof Marburg aufeinander. Die Älteren verlangten von den Jüngeren Zigaretten und forderten, welche aus einem Automaten zu ziehen. Einer der Männer zog ein Messer.

Die Polizei nahm die aggressiven und alkoholisierten Tatverdächtigen noch im Bahnhof fest, veranlasste Blutproben und ließ sie zur Verhinderung weiterer Straftaten über Nacht im Polizeigewahrsam. (nh/jpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.